Buchempfehlung: (M)ein gesunder Weg aus dem Lipödem (Anzeige)
Bitte unterstützt meine Öffentlichkeitsarbeit zu LIPÖDEM mit einer kleinen Spende: Lipödem ist eine Stoffwechselstörung in den Mitochondrien IN den Zellen einer Frau! so meine Ergebnisse nach 6 Jahren zeitaufwendigen Recherchen

Wellness-Tips

Lipödem bei Frauen

“Mrs. Lipedema” (links)

Entsäuern Sie Ihr Zwischenzellgewebe mit folgenden Massnahmen:

1. Nehmen Sie zwei- bis dreimal wöchentlich ein basisches Wannenvollbad (Mineralsalzvollbad), um über die Haut Säuren auszuscheiden; um die Entsäuerung Ihres Körpers über die Lymphe anzuregen, führen Sie Bürstenmassagen durch.

Produktempfehlung zu basisch-mineralischem Körperpflegesalz: Jentschura MeineBase 750g

Anzeige:

Ab und an können zusätzlich basische Fußbäder Ihre Entsäuerung unterstützen.
–> Säure-Basen-Haushalt
Wechselduschen fördert auch den Lymphfluss.
Thermowickel (Körperwickel mit Frischhaltefolie) verbessern das Hautbild.

2. Überprüfen Sie Ihre Ernährung auf den Anteil basischer Lebensmittel.

3. Betätigen Sie sich regelmäßig sportlich (moderat).

4. Vermeiden Sie Stress (ist leichter gesagt, als getan ;-).

Tip: Die Verwendung alumiumsalzfreier Deos wäre u.E. zu empfehlen:

http://future.arte.tv/de/thema/ist-aluminium-so-harmlos-wie-behauptet

Eine Liste der Hersteller von aluminiumfreien Deos finden Sie z.B. hier:

Wie bei vielen Fällen fehlen auch zu diesem aktuellen Thema ausreichende umfangreiche wissenschaftliche Langzeitstudien mit einer großen Patientinnen-Zahl zum tatsächlichen Brustkrebsrisiko bei Frauen durch aluminiumhaltige Deos (Aluminiumchlorid) oder z.B. Nahrungsmittelallergien oder neurologische Probleme durch Aluminium (z.B. aus aluminiumhaltigen Medikamenten wie manche Mittel gegen Sodbrennen oder manche Medikamente gegen Nierenerkrankungen). Dies betrifft vermutlich eine Langzeiteinnahme, vor der eh auf Beipackzetteln deutlich gewarnt wird. Macht hier die Dosis das Gift?
Ist Aluminium ein Nervengift?
Oder stehen manche Krankheiten im möglichen Zusammenhang mit Aluminium? Dies ist bis heute nicht ausreichend erforscht!

Verwenden Sie möglichst Zahncreme ohne Fluor bei Stoffwechselproblemen.

Fragen Sie bitte zu unseren Wellness-Tips Ihren Facharzt und lassen Sie sich dort umfassend untersuchen und beraten!

Print Friendly, PDF & Email