Buchempfehlung: (M)ein gesunder Weg aus dem Lipödem (Anzeige)
Bitte unterstützt meine Öffentlichkeitsarbeit zu LIPÖDEM mit einer kleinen Spende: Lipödem ist eine Stoffwechselstörung in den Mitochondrien IN den Zellen einer Frau! so meine Ergebnisse nach 6 Jahren zeitaufwendigen Recherchen

Lipödem Schmerzen: Druckschmerzen – Spannungsschmerzen an Beinen, Armen u.a.m.

Eines der Hauptmerkmale des Lipödems ist der beidseitige Druckschmerz (Druckempfindlichkeit, Spontanschmerzen, angeschwollene Beine) und die Neigung zu Hämatomen (blaue Flecken) bei postpubertären Mädchen und Frauen. Das veränderte Unterhautfettgewebe mit Wasser- und Eiweisseinlagerungen bereitet Schmerzen, ob an den Beinen (Ober- und Unterschenkel), den Armen oder den Knien entlang der Lymphbahnen.

Wie können die Schmerzen möglicherweise reduziert und das Lipödem gelindert werden?

Das Lipödem muss an den Wurzeln behandelt werden, und nicht symptomorientiert.
Allerdings ist jede Frau individuell mit Ihrer Stoffwechselsituation zu betrachten.

1) Multimodale Mitochondrienmedizin:
Die lymphologische Fachliteratur gibt seit Jahrzehnten an, die Ursache des Lipödems sei nicht bekannt und deswegen gäbe es keine kausale Therapie: falsch! Die wirkliche Ursache des Lipödem bei Mädchen ab der Pubertät und Frauen sei ein Gendefekt in der mitochondrialen DNA (Mitochondriopathie) in den Zellen oder Fettzellen so die Angabe von Komplementärmedizinern, wo genau, ob nur in den Fettzellen in einem oder mehreren der 37 (bis 39) Gene der mtDNA oder in allen Zellen, gilt es wissenschaftlich zu klären, eine umfangreiche Gen-Studie am St. Georg College of London startete im März 2016 (Dauer: 2 Jahre). Hieraus ergeben sich vollkommen neue Therapieoptionen.
Lipödem sei ein Energieverlust IN den Zellen einer Frau, der – so die Experten für die Besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethode mitochondriale Medizin (keine Ärztekammer-Qualifikation) – nicht durch Fettabsaugung geheilt werden kann.

Literaturempfehlung zur Regenerativen Mitochondrienmedizin:

Ein praktischer PatientenInnen-Ratgeber:
NEUERSCHEINUNG:
Mitochondrien für Anfänger: Symptome und Therapie. Für ein Leben mit mehr Vitalität und Energie.
Taschenbuch – 5. September 2017
von Sandra Frohenfeld (Autorin)
Anzeige:

Es sind dringend weitere wissenschaftliche Studien nötig, die diese Zusammenhänge (Lipödem – eine primäre Mitochondriopathie) aufzeigen. Die Fettzellen der Lipödem-Patientinnen (Adipozyten) müssten endlich genau analysiert werden. Empfehlungen von Ärzten, abzunehmen mit Ernährungsumstellung und Sport, reichen bei diesem Gendefekt nicht, wenngleich Verbesserungen durch anti-entzündliche, allergenfreie Ernährung und moderatem Sport bei Lipödem erreicht werden kann.

NEUERSCHEINUNG 2017:
Mitochondrien. Energie. Vitalitaet.: Mit der Kraft der Mitochondrien – zu mehr Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Libido.
Taschenbuch – 26. März 2017
Anzeige:
Autoren: Chris Michalk, Phil Böhm

Abnehmen, Gesundheit, Leistungsfähigkeit – Das Handbuch zu Ihrem Körper: So erreichen Sie Ihr genetisches Maximum
Taschenbuch – 13. Dezember 2014
Philipp Böhm (Herausgeber), Chris Michalk (Autor)
Anzeige:

Stoffwechsel beschleunigen: Wie du deinen Grundumsatz steigerst, Insulin-Resistenz umkehrst, Mitochondrien vermehrst und Deine Hormone regulierst
Taschenbuch – 8. September 2016
von Phil Böhm (Herausgeber), Chris Michalk (Autor)
Anzeige:

Anzeigen:

Aus rechtlichen Gründen erhalten Sie keine Detailinformationen zu den ca. 100 mitotropen Substanzen zur Verbesserung des Stoffwechsels bei Lipödem-Patientinnen. Bitte lassen Sie sich ärztlich beraten (Experten der besonderen Untersuchungs- und Behandlungsmethode Mitochondriale Medizin oder zu Orthomolekularer Medizin), ggfs. auch über ein Humangenetik-Beratungsgespräch, weitere Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse, bei Erbkrankheiten haben Sie Anspruch auf ein für Sie kostenfreies Erstgespräch bei Humangenetik-Experten.

Lesen Sie hier mehr zum Gendefekt in der mitochondrialen DNA (der mtDNA) bei Lipödem.

 
2) Sport (mit Kompressionsversorgung ausser beim Schwimmen) zur Aktivierung des Lymphflusses

Literaturempfehlungen zum Lymphfluss:
Anzeigen:


 
3) Ernährungsumstellung:
Bitte beachten Sie Ihren Stoffwechseltyp! und lassen sich von Ernährungsmedizinern beraten, ob für Ihre individuelle Stoffwechselsituation die LOGI-Methode (oder modizifierte LOGI-Methode) oder Steinzeit-Ernährung bei Lipödem geeignet ist.

Bitte lesen Sie weiteres zu den wissenschaftlich untersuchten Ernährungsmethoden (nach Dr. Kuklinski bei einer Mitochondriopathie: Logi-Methode und Paleo-Diät mit hochwertigem Eiweiss und wenig Kohlenhydraten bei Mitochondriendysfunktion): trotz Eiweisseinlagerungen muss gutes Eiweiss gegessen werden, und trotz Wassereinlagerungen ist bei einer Ödemerkrankung auf eine ausreichende Trinkmenge (ca. 30 ml/kg Körpergewicht) zu achten! Dies liegt an der Verstoffwechselung der Nahrung. Mitochondrien brauchen Fett, zuviele Kohlenhydrate führen aber zu Laktatbildung und schädigen die eh schon zum Teil defekten Mitochondrien bei Lipödem.

Literaturempfehlungen zur Logi-Methode:
Anzeigen:

Literaturempfehlungen zur (Alt-)Steinzeiternährung/Paleo-Diät:

4) Manuelle Lymphdrainagen (MLD, MD), Kompressionsbestrumpfung, Bandagierungen, KPE

Diese gängigen Behandlungsmethoden bei einer lymphologischen Erkrankung können einer Lipödem-Patientin möglicherweise auch helfen, den Druckschmerz zu reduzieren.


Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Literaturempfehlungen zur Mitochondrientherapie:

Anzeigen:

Selbsttest zu Lipödem: habe ich ein Lipödem? oder eine Adipositas?

Mrs Lipedema

Mrs Lipedema

Hier finden Sie einen kurzen Selbsttest zu Lipödem (Schnelltest): habe ich ein Lipödem? oder eine Adipositas? werde ich immer dicker, weil ich zuviel esse und mich zu wenig bewege oder habe ich eventuell seit Monaten oder Jahren eine Erbkrankheit (Fettstauungskrankheit LIPÖDEM, eine anlagebedingte Fettverteilungs- und Vermehrungsstörung) ohne es zu wissen?

Bitte beantworten Sie sich selbst folgende Fragen, und wenden Sie sich dann bitte umgehend an einen Lymphologen oder Phlebologen (m/w), wenn Sie auch nur einen Teil dieser Fragen für Laien mit Ja beantworten müssen:

1. Gibt es in Ihrer Familie auffällig übergewichtige Frauen, also Urgroßmutter, Großmutter, Mutter und Tochter mit einer Disproportion im Körperbau, aber symetrisch (z.B. schmale Taille aber dicke Beine, dicker Po/Hüften, dicke Arme), z.B. oben rum Kleidergröße 36 und unten z.B. Kleidergröße 44 oder 46? oder sind Sie gleichmäßig dick auch mit dicken Unterschenkeln und Unterarmen: Ja oder Nein?

2. Haben Sie schon viele Diäten ausprobiert ohne bleibenden Erfolg? Haben Sie trotz Einhaltung einer Diät und Sport kaum abgenommen? Ja oder Nein?

Hierzu ein praktischer PatientenInnen-Ratgeber:

NEUERSCHEINUNG:
Die Schlankformel: Warum Insulin und nicht Kalorien der entscheidende Faktor beim Abnehmen ist. Wie Sie Ihren Insulinspiegel und damit Ihr Gewicht … Fasten der Schlüssel zum Schlankbleiben ist.
Taschenbuch – 28. Dezember 2017
von Dr. Jason Fung (Autor)
Anzeige:

3. Werden Sie laufend unerklärlich dicker? trotz moderatem Sport und gesunder Ernährung?
Hat sich Ihr Fettanteil im Körper dramatisch erhöht? Hat sich also Ihr Fettgewebe am Bauch, an den Oberschenkeln, am Po, an der Hüfte, und ggfs. an den Oberarmen oder Nacken sehr vermehrt? Ja oder Nein?

Hier ist eine regelmäßige Kontrolle der Körperfettmessung über BIA-Körperanalysegeräte sinnvoll.

Körperanalysegeräte mit App für iOS und Android

newgen medicals 6in1-Körperanalysewaage mit Bluetooth 4.0 & iPhone- / Android-App
Anzeige:

Bauchumfangs-Messung:

Ergonomisches Umfangsmessungsband Seca 201
Anzeige:

4. Sind Ihre Füsse dagegen schlank geblieben trotz der massiven Gewichtszunahme? Ja oder Nein?
In einer Lymphklinik würde man das sog. Stemmer’sche Zeichen messen. Bitte lassen Sie sich hierzu von Fachärzten beraten.

5. Fühlen Sie Druckschmerz z.B. an den Oberschenkeln und an den Oberarmen im Bereich der Lymphgefäßbahnen? Ja oder Nein?

6. Neigen Sie ständig zu blauen Flecken und multiplen Hämatomen (Blutergüssen), auch wenn Sie sich nur kurz irgendwo anstossen? Ja oder Nein?

7. Können Sie schlecht länger stehen? und fühlen sich dadurch unwohl? Fühlen sich Ihre Beine schwer an bei längerem Stehen oder Gehen? Ja oder Nein?

8. Eine grobe Ersteinschätzung wäre über die Waist-Hip-Ratio (und BMI) möglich.

Bitte wenden Sie sich an einen Facharzt in Ihrer Nähe, und lassen Sie sich von einem Experten für Lymphgefäßerkrankungen idealerweise mit Kenntnissen der Mitochondrienmedizin untersuchen. Lipödem wird leider oft erst nach vielen Jahren von Lymphkliniken oder Fachärzten aus dem Bereich der Lymphologie, Angiologie, Dermatologie oder Phlebologie richtig diagnostiziert! Und deswegen werden viele betroffene Mädchen ab der Pubertät und Frauen viel zu spät behandelt.

Ein Lipödem-Experte kann z.B. bei Ihnen nach Anamnese einen Sichtbefund (aufgrund der auffälligen Disproportion bei Lipödem) erstellen, eine Inspektion und Palpation: also einen Drucktest im Gewebe durchführen, das Stemmersche Zeichen ermitteln (bei Lipödem negativ, bei Lymphödem aber positiv), und über eine nicht schmerzhafte Ultraschalluntersuchung (farbkodierte Duplex-Sonographie: Ergebnis “Schneegestöber”) ein Lipödem oder aber eben andere Erkrankungen wie Lymphödeme oder Adipositas erkennen.

Mitochondrium = Zellorganelle @ Mopic/fotolia.com #22891965

Mitochondrium @ Mopic/fotolia.com #22891965

Neueste Erkenntnisse zeigen, dass Lipödem eine Mitochondriopathie sei, bei dem die defekten Zellkraftwerke (= Mitochondrien) der Fettzellen (= Adipozyten) mit verringerter ATP-Bildung in großem Maße vorliegen (Hyperplasie), und sich auch noch schneller vermehren als die intakten Zellen! (Quellen: Dr. med. Gahlen, Facharzt für Allgemeinmedizin, Edubily Forum und Laboranalysen von Lipödem-Patientinnen)
Bitte informieren Sie sich zur Ernährung bei Lipödem durch LOGI-Methode, modifizierte LOGO-Methode und Paleo-Diät sowie Intermittierendem Fasten (ein niedriger Insulinspiegel ist wichtig für die Autophagie-Prozesse IN den Zellen!).

An der St. George’s University of London (Pia Ostergaard (PhD), Project: “Genetic Analysis of Lipoedema”) wird derzeit eine wissenschaftliche Untersuchung von LIPÖDEM durchgeführt, um die genetischen Ursachen zu identifizieren.
Komplementärmediziner, die sich mit der Besonderen Untersuchungs- und Behandlungsmethode Mitochondriale Medizin (keine Ärztekammer-Qualifikation) beschäftigen, geben an, dass bei Lipödem ein Energieverlust IN den Zellen (oder Fettzellen) vorliegt, Lipödem also eine vererbte Mitochondriopathie sei.

Hieraus ergeben sich natürlich ganz neue Therapien, nämlich die Multimodale Mitochondrientherapie statt Fettabsaugungen (Liposuktionen)!
Es bedarf weiterer umfangreicher wissenschaftlicher Untersuchungen mit einer großen Patientinnen-Zahl, um die kausalen Behandlungsmethoden für diese Volkskrankheit bei Frauen endlich zu finden.

Weitere Quellen und wissenschaftliche Referenzen finden Sie hier.

Aktuelle Literaturempfehlung zur regenerativen Mitochondrienmedizin:

Voll fertig! Bin ich nur müde oder schon krank?: Mehr Energie und Gesundheit dank neuer Erkenntnisse aus der Mitochondrien-Medizin
Broschiert – 18. April 2016 (Neuerscheinung!)
Autoren: Dr. med. Klaus Erpenbach, Heike Schröder, Dr. Bodo Kuklinski
Anzeige

Dieses in fünf Jahren aufgebaute und inzwischen umfangreiche Informationsportal für Laien möchte für Aufklärung sorgen. Bitte unterstützen Sie meine Arbeit als Freie Publizistin (bisher ohne Fördermittel!) mit einer kleinen Spende, falls Ihnen das Projekt lipolymphoedem.de geholfen hat. Vielen Dank!

Herzlichst
Ihre

Dagmar Schmidt-Neuhaus
Freie Publizistin aus München

P.S. Ein kleiner Trost für Lipödem-Patientinnen, die unter Ihrem molligen Aussehen leiden:
Zitat aus dem u.g. Buch “Die seelischen Ursachen der Krankheiten” von Eybl-Bjorn, es kommt einfach auf die Sichtweise an:

In der Natur gibt es kein zu dick! Ein dickes Individuum ist schön und begehrt, da es erfolgreich bei der Nahrungssuche ist. Dünn wird es von alleine.

Buchempfehlung zur “Ursachenmedizin”, die den seelischen Aspekt bei Krankheiten mit einbezieht (nicht als wissenschaftliches Werk zu verstehen, sondern als persönliche Einschätzung des Autors):

Die seelischen Ursachen der Krankheiten: Nach den 5 biologischen Naturgesetzen, entdeckt von Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer
Anzeige


Buch-Empfehlungen zur LOGI-Ernährung:

LOGI-Guide: Tabellen mit über 500 Lebensmitteln bewertet nach ihrem Glykämischen Index und ihrer Glykämischen Last
Broschiert – 14. September 2015
von Franca Mangiameli (Autor), Nicolai Worm (Autor), Andra Knauer (Autor)
Anzeige

Das große LOGI-Back- und Dessertbuch: Über 100 raffierte Dessertrezepte, die Sie niemals für möglich gehalten hätten. So macht Leben nach LOGI noch mehr Spaß! Mit ausführlichem Stevia-Extrakapitel.
Franca Mangiameli(Autor)
Anzeige

LOGI-METHODE. Glücklich und schlank – Mit viel Eiweiss und dem richtigen Fett. Die LOGI-Methode Spiralbindung – 15. Juni 2015
von Dr. Nicolai Worm (Autor)
Anzeige

66 Ernährungsfallen … und wie sie mit Low-Carb zu vermeiden sind
Broschiert – 1. März 2010
von Petra Linné (Autor), Barbara Gassert (Autor)
Anzeige

Abnehmen lernen. In nur zehn Wochen! – Das intelligente LOGI-Power-Programm zur dauerhaften Gewichtsreduktion. Mit diesem Tagebuch werden Sie Ihr eigener LOGI-Coach! Kalender – Tageskalender, 10. März 2014
von Franca Mangiameli (Autor), Heike Lemberger (Autor)
Anzeige

1. Das große LOGI-Fischkochbuch:
Köstliche Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten aus heimischen Gewässern und aus aller Welt. Über 100 Rezepte von einfach bis raffiniert.
Anzeige

2. Die LOGI-Jubiläumsbox, 3 Bände:
Zehn erfolgreiche, glückliche und schlanke Jahre mit der LOGI-Methode. Das neue große LOGI-Kochbuch; Das große LOGI-Kochbuch; Glücklich und schlank (Preis 50,00 €)

LOGI-Methode

Buchcover/Anzeige: LOGI-Methode

NEU: 3. Das große LOGI-Kochbuch (Erscheinungsdatum: 10. Juli 2014):
120 raffinierte Rezepte zur Ernährungsrevolution von Dr. Nicolai Worm. Mit exklusiven LOGI-Kompositionen der Spitzenköche Alfons Schuhbeck, Vincent Klink, Ralf Zacherl, Christian Henze und Andreas Gerlach
Anzeige

Das neue große LOGI-Kochbuch
Heike Lemberger
Anzeige

4. Noch mehr LOGI, 3 Bände:
Die LOGI-Fisch-, Back- und -Grillbox. Über 300 raffinierte Rezepte für Ihre Sammlung!
Anzeige

5. LOGI-METHODE. Glücklich und schlank:
Mit viel Eiweiß und dem richtigen Fett. Das komplette LOGI-Basiswissen. Mit umfangreichem Rezeptteil (Preis 19,99 €)