Bitte unterstützt meine Öffentlichkeitsarbeit zu LIPÖDEM mit einer kleinen Spende: Lipödem ist eine Stoffwechselstörung in den Mitochondrien IN den Zellen einer Frau! so meine Ergebnisse nach 6 Jahren zeitaufwendigen Recherchen und dem Fund der US-Gendatenbank

Fachliteratur

Hier finden Sie eine Auswahl Fachbücher zu den Themen Mitochondrienerkrankungen Lipödem, Lymphödem, Lipolymphödem, Darm, Leaky-Gut-Syndrom (Darmschleimhautentzündung), Nitrostress, Entgiftung, Ernährung, Vitalstoffe, Hormonen u.a.m.

Wir warnen hiermit ausdrücklich vor Selbstmedikation!
Jeder Mensch ist individuell verschieden und benötigt deswegen auch eine von einem Facharzt angepasste und auf ihn abgestimmte Behandlung und Ernährung sowie umfangreiche Labordiagnostik mit regelmäßigen Verlaufskontrollen! Bitte lassen Sie sich fachärztlich untersuchen und behandeln.

Buchempfehlung:
Die Hormonrevolution: Spektakuläre Behandlungserfolge bei Schilddrüsenstörungen, Migräne, Osteoporose, Wochenbettdepressionen, ADHS, … Wechseljahresbeschwerden, Diabetes u.v.a.m.
Taschenbuch – 23. Dezember 2014
von Michael E Platt (Autor), Jochen Armbruster (Übersetzer)
Anzeige:

Neuerscheinung:
Low-Carb-Burger: 40 großartige Burger-Rezepte mit wenigen Kohlenhydraten
(Küchenratgeberreihe)
von Systemed
Anzeige

Anzeigen:

Aktuelle Literaturempfehlung zur regenerativen Mitochondrienmedizin:

NEUERSCHEINUNG 2017:
Mitochondrien. Energie. Vitalitaet.: Mit der Kraft der Mitochondrien – zu mehr Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Libido.
Taschenbuch – 26. März 2017
Anzeige:
Autoren: Chris Michalk, Phil Böhm

NEUERSCHEINUNG 2017:
Mitochondrien: Mehr Lebensenergie durch gesunde Zellkraftwerke
Autor: Christian Dittrich-Opitz
Anzeige:

NEUERSCHEINUNG 2017 zur Ketogenen Ernährung:
Ketogene Diät – Das Kochbuch: 100 leckere Rezepte für eine ketogene Ernährung – Gesund Fett verbrennen ohne Hunger und Kohlenhydrate
Taschenbuch – 3. Januar 2017
von Timo Lehmann (Autor)
Anzeige


Große Auswahl Bücher zum Thema Intermittierendes Fasten – Kurzzeitfasten:
Anzeigen


NEUERSCHEINUNG 2016:
Die Mitochondrien-Methode: Wie Sie fit und gesund werden, Ihr Gewicht optimieren und Ihr Lebensgefühl verbessern
Taschenbuch – 11. Juli 2016
von Petra Hirscher (Autorin)
Anzeige:

Abnehmen, Gesundheit, Leistungsfähigkeit – Das Handbuch zu Ihrem Körper: So erreichen Sie Ihr genetisches Maximum
Taschenbuch – 13. Dezember 2014
Philipp Böhm (Herausgeber), Chris Michalk (Autor)
Anzeige:

Stoffwechsel beschleunigen: Wie du deinen Grundumsatz steigerst, Insulin-Resistenz umkehrst, Mitochondrien vermehrst und Deine Hormone regulierst
Taschenbuch – 8. September 2016
von Phil Böhm (Herausgeber), Chris Michalk (Autor)
Anzeige:

Metabole Diät: Effektiv und schnell Körperfett verbrennen! Ohne Hunger, ohne Jo-Jo-Effekt. Dauerhaft abnehmen, schlank und fit werden mit LOW CARB! 86 Rezepte, detaillierte Diätpläne!
Taschenbuch – Illustriert, Februar 2015
von Claudia Wernig (Autor), Stephan Korte (Autor)
Anzeige

Heimliche Entzündungen: Mit der richtigen Ernährung sanft vorbeugen und lindern (Entzündungshemmer, Ernährung bei Entzündungen)
Taschenbuch – 31. Oktober 2016
von Silvia Bürkle (Autor)
Anzeige

Die Anti-Entzündungs-Diät: In 28 Tagen Entzündungen eindämmen, das Immunsystem stärken und fit werden
Taschenbuch – 20. März 2017
von Martin Kreutzer (Autor), Anne Larsen (Autor)
Anzeige

Entzündungshemmende Ernährung: zur Vorbeugung, Linderung oder Heilung vieler zivilisationsbedingter Krankheiten unserer Zeit
Taschenbuch – 3. März 2016
von Jürgen Schäfer (Autor)
Anzeige:

Anzeigen:

Thema Multiorganerkrankungen, erworbene Mitochondrienerkrankungen:

Aktuelle Literaturempfehlung zur regenerativen Mitochondrienmedizin:

Voll fertig! Bin ich nur müde oder schon krank?: Mehr Energie und Gesundheit dank neuer Erkenntnisse aus der Mitochondrien-Medizin
Broschiert – 18. April 2016 (Neuerscheinung!)
Autoren: Dr. med. Klaus Erpenbach, Heike Schröder, Dr. Bodo Kuklinski
Anzeige

Regenerative Mitochondrien-Medizin

Es fehlen u.W. nach umfangreiche wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit der Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer (YouTube-Video) bei Lipödem, die hiermit öffentlich angeregt werden, bitte lassen Sie sich fachärztlich beraten und behandeln! Keine Selbstmedikation.

Um die multimodale Cellsymbiosistherapie, die über einen Facharzt oder Heilpraktiker mit differenzierter regelmäßiger Labordiagnostik durchgeführt werden kann, kennenzulernen, empfehle ich persönlich dieses Buch, hier werden ALLE Behandlungsmodule der Cellsymbiosis®-Therapie für eine Lipödem-Patientin verständlich dargestellt:

Chronisch gesund (Prinzipien einer Gesundheitspraxis)
Die Prävention und Therapie der heutigen Zivilisationskrankheiten nach dem Originalkonzept der Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer
[Gebundene Ausgabe vom 18. Januar 2010, 424 Seiten mit 337 Abbildungen]
HP Ralf Meyer (Autor)
Anzeige

Zauberpille 4. … – eine neue Dimension der Medizin. Die Cellsymbiosistherapie nach Dr.med. H. Kremer als Basistherapie der heutigen „Zivilisationskrankheiten“ [Taschenbuch]
HP Ralf Meyer (Autor)
Anzeige

Der Burnout-Irrtum – Ausgebrannt durch Vitalstoffmangel – Burnout fängt in der Körperzelle an
Das Präventionsprogramm mit Praxistipps und … mit aktualisiertem Wissen zum Thema Jod Broschiert – 25. Januar 2016
von Uschi Eichinger (Autor), Kyra Hoffmann (Autor)
NEUE AUFLAGE: Broschiert – 25. Januar 2016
Anzeige:

Chronische Erkrankungen erfolgreich behandelt mit der Regenerativen Mitochondrien-Medizin von Uwe Ohmer von tao.de (4. November 2013)
Anzeige

Dr. Bodo Kuklinski "Mitochondrientherapie - die Alternative"

Buchcover/Anzeige: Dr. Bodo Kuklinski „Mitochondrientherapie – die Alternative“

Mitochondrientherapie – die Alternative: Schulmedizin? – Heilung ausgeschlossen! [Broschiert]
Bodo Kuklinski (Autor), Anja Schemionek (Autor)
Verlag: Aurum; Auflage: 1., 2014 (15. April 2014)
Doz. Dr. sc. med. Bodo Kuklinski (Facharzt für Innere Medizin und Umweltmedizin) gilt als der führende Experte zum Thema Mitrochondrienmedizin
Anzeige

Heilkraft D – Wie das Sonnenvitamin vor Herzinfarkt, Krebs und anderen Krankheiten schützt
Dr. Nicolai Worm
Anzeige

Bitte beachten Sie auch unseren Beitrag zu Aluminiumfreien Deos bei Lymphgefäßerkrankungen und Fluoridfreien Zahncremes bei Stoffwechselstörungen.


ERNÄHRUNG bei Lipödem:
Bitte beachten Sie auch unseren Beitrag zu Allergenen in Lebensmitteln!

I. Aktuelle Literaturempfehlungen zur Paleo-Diät (Alt-Steinzeitdiät): eine Ernährungsweise bei Lipödem?

Aktuelle Literaturempfehlungen zur Paleo-Diät (Alt-Steinzeitdiät): eine Ernährungsweise bei Lipödem?

„Die Paleo-Revolution: Gesund durch Ernährung im Einklang mit unserem genetischen Erbe“
Autorin: Heidrun Schaller
320 Seiten;
Erscheinungsdatum: 27. März 2015
Anzeige

Das große Buch der Paläo-Ernährung
Autorin: Diane Sanfilippo
Anzeige

Paleo Rezepte Kochbuch 3in1: Über 100 Rezepte zum Frühstück, Mittag, Abend und mehr aus der Paleo Diät
Gerichte auf deutsch inklusive Zutaten (Paleo Diät Plan 2015)
Taschenbuch – 8. Dezember 2015
von Jennifer Kenisington (Autor), Paleo Lifestyle (Illustrator), Paleo Diät Rezepte (Produzent)
Anzeige

Paleo-Küche für Genießer: 160 einfache Rezepte ohne Gluten, Getreide und Milchprodukte
Autorin: Danielle Walker
Anzeige

PALEO Kompakt – Steinzeit Fast Food: Wie Sie mit der Steinzeitdiät gesund und schnell abnehmen können
Mit der Steinzeit-Ernährung natürlich zu … Fettverbrennung, Steinzeitdit, Abnehmen
von Patrick Leonard
Anzeige

Paleo für Faule (GU Themenkochbuch)
Taschenbuch – 6. Februar 2016
von Martin Kintrup (Autor)
Anzeige

Paleo – Die Steinzeitdiät: Gesund abnehmen und natürlich leben – Über 100 leckere und schnelle Rezepte
Taschenbuch – 15. September 2014
von Keris Marsden (Autor), Matt Whitmore (Autor), Imke Brodersen (Übersetzer)
Anzeige

„Wie der Weizen uns vergiftet: Der Ratgeber für Glutensensitive“
Autor: Julien Venesson
Riva: 2014
Anzeige

„Warum macht die Nudel dumm? Leichter, klüger, besser drauf: No Carbs und das Geheimnis wacher Intelligenz“
Autor: Ulrich Strunz
Heyne: 2015
Anzeige

„Die Paleo-Revolution: Gesund durch Ernährung im Einklang mit unserem genetischen Erbe“
Autorin: Heidrun Schaller
320 Seiten;
Erscheinungsdatum: 27. März 2015
Anzeige


Anzeigen

Warum Kohlenhydratearme Ernährung bei Lipödem? Weil aus Kohlenhydraten in der Nahrung Laktat entsteht, und dies die Bildung des Adenosintriphosphats (ATP) stört! Und nach neuesten Forschungen Lipödem eine mitochondriale Erkrankung sei, zu erkennen ist dies über einen niedrigen ATP-Wert bei einer Blutuntersuchung IN den Zellen, nicht nur im kreisenden Blut.

Kochbücher von Felix Olschewski: Ernährung im Rahmen der naturverbundenen Steinzeiternährung („Paläo-Diät“)
Anzeigen


Buchcover/Anzeigen
LOGI-Methode
II. Die LOGI-Methode


Jeder Mensch ist individuell verschieden und benötigt deswegen auch eine angepasste und auf ihn abgestimmte Behandlung und Ernährung!


Buch-Empfehlungen zur LOGI-Ernährung:

LOGI. Das Buch. – Das Beste aus 15 Jahren LOGI. 300 Rezepte, Theorie und Tipps
Gebundene Ausgabe – 21. März 2016
von Herausgeber systemed-Verlag (Autor)
Anzeige

LOGI-Guide: Tabellen mit über 500 Lebensmitteln bewertet nach ihrem Glykämischen Index und ihrer Glykämischen Last
Broschiert – 14. September 2015
von Franca Mangiameli (Autor), Nicolai Worm (Autor), Andra Knauer (Autor)
Anzeige

Das große LOGI-Back- und Dessertbuch: Über 100 raffierte Dessertrezepte, die Sie niemals für möglich gehalten hätten. So macht Leben nach LOGI noch mehr Spaß! Mit ausführlichem Stevia-Extrakapitel.
Franca Mangiameli(Autor)
Anzeige

LOGI-METHODE. Glücklich und schlank – Mit viel Eiweiss und dem richtigen Fett. Die LOGI-Methode Spiralbindung – 15. Juni 2015
von Dr. Nicolai Worm (Autor)
Anzeige

66 Ernährungsfallen … und wie sie mit Low-Carb zu vermeiden sind
Broschiert – 1. März 2010
von Petra Linné (Autor), Barbara Gassert (Autor)
Anzeige

Abnehmen lernen. In nur zehn Wochen! – Das intelligente LOGI-Power-Programm zur dauerhaften Gewichtsreduktion. Mit diesem Tagebuch werden Sie Ihr eigener LOGI-Coach! Kalender – Tageskalender, 10. März 2014
von Franca Mangiameli (Autor), Heike Lemberger (Autor)
Anzeige

1. Das große LOGI-Fischkochbuch:
Köstliche Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten aus heimischen Gewässern und aus aller Welt. Über 100 Rezepte von einfach bis raffiniert.
Anzeige

2. Die LOGI-Jubiläumsbox, 3 Bände:
Zehn erfolgreiche, glückliche und schlanke Jahre mit der LOGI-Methode. Das neue große LOGI-Kochbuch; Das große LOGI-Kochbuch; Glücklich und schlank (Preis 50,00 €)

LOGI-Methode

Buchcover/Anzeige: LOGI-Methode

NEU: 3. Das große LOGI-Kochbuch (Erscheinungsdatum: 10. Juli 2014):
120 raffinierte Rezepte zur Ernährungsrevolution von Dr. Nicolai Worm. Mit exklusiven LOGI-Kompositionen der Spitzenköche Alfons Schuhbeck, Vincent Klink, Ralf Zacherl, Christian Henze und Andreas Gerlach
Anzeige

Das neue große LOGI-Kochbuch
Heike Lemberger
Anzeige

4. Noch mehr LOGI, 3 Bände:
Die LOGI-Fisch-, Back- und -Grillbox. Über 300 raffinierte Rezepte für Ihre Sammlung!
Anzeige

5. LOGI-METHODE. Glücklich und schlank:
Mit viel Eiweiß und dem richtigen Fett. Das komplette LOGI-Basiswissen. Mit umfangreichem Rezeptteil (Preis 19,99 €)

 

Auch Dr. sc. med. Kuklinski, der europaweit anerkannte Experte für Mitochondriale Dysfunktionen, empfiehlt in seinem Patientenratgeber zur Mitochondrienmedizin die LOGI-Ernährung bei mitochondrialen Erkrankungen nämlich Kohlenhydratreduktion (!):
Anzeige

Warum Kohlenhydratearme Ernährung bei Lipödem? Weil aus Kohlenhydraten in der Nahrung Laktat entsteht, und dies die Bildung des Adenosintriphosphats (ATP) stört! Und nach neuesten Forschungen Lipödem eine mitochondriale Erkrankung sei, zu erkennen ist dies über einen niedrigen ATP-Wert bei einer Blutuntersuchung IN den Zellen, nicht nur im kreisenden Blut.

Unseres Wissens fehlen umfangreiche wissenschaftliche Untersuchungen zur geeigneten Ernährung bei Lipödem!

Bitte beachten Sie auch unseren Beitrag zu Allergenen in Lebensmitteln!

Literaturempfehlungen zur LOGI-Ernährung:

Anzeigen

Literaturempfehlungen zur LOGI-Ernährung (Einzeltitel):

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige


Englische Fachliteratur:

Pall, Dr. (PhD) Martin L.: Explaining ‚Unexplained Illnesses‘: Disease Paradigm for Chronic Fatigue Syndrome, Multiple Chemical Sensitivity, Fibromyalgia, Posttraumatic Stress Disorder, Gulf War Syndrome and Others, (2007) ISBN 078902389X (bisher nur in englischer Sprache)
Anzeige (Englisch):

Could it be B12?: An Epidemic of Misdiagnoses by Pacholok, Sally M., Stuart, Jeffrey J. 2nd (second) Edition (2011) [Taschenbuch]
Sally M., Stuart, Jeffrey J. Pacholok (Autor)
Anzeige (Englisch):


Informieren Sie sich bitte bei einer Lipödem-Erkrankung auch zum Thema Leaky-Gut-Syndrom (Darmschleimhautentzündung):

Thema: Das Leaky-Gut-Syndrom (Darmerkrankung):

Leaky Gut – der durchlässige Darm: Allergien, Nahrungsmittelintoleranzen und vieles mehr endlich erfolgreich behandeln [Broschiert]
Sigi Nesterenko (Autor)
Anzeige

Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ [Broschiert]
Giulia Enders (Autor)
Anzeige

Wenn Gifte auf die Nerven gehen: Wie wir Gehirn und Nerven durch Entgiftung schützen können [Gebundene Ausgabe]
Klaus-Dietrich Runow (Autor)
Anzeige

Anzeigen

Anzeige

Volkskrankheit Vitamin-B12-Mangel: Über die schwerwiegenden Folgen geringer Zufuhr, gestörter Aufnahme und Verwertung von Vitamin B12: Über die … und Verwertung von Vitamin B12. Ein Wegweiser [Taschenbuch]
Thomas Klein (Autor)
Anzeige

Anzeige


Thema: Lipödeme und Lymphödeme

Anzeigen

Die Lymphe das heilende Wasser: Meine lymphologische Ganzheitstherapie [Gebundene Ausgabe]
Dr. med. A.H. Barth (Autor)
Potamos Verlag; 1. Auflage: (21. Oktober 2013)
Anzeige

S1 Klassifikation Leitlinie: Lipödem, AWMF-Registernummer 037/012, Stand 1.6.2009, gültig bis 01.06.2014
(Federführende Fachgesellschaft: Deutsche Gesellschaft für Phlebologie (DGP)

Das Lipödem oder Reiterhosen-Phänomen [Kindle Edition]
Siegfried Müller (Autor)
Anzeige

Lymphödeme – Lipödeme: Ein Ratgeber für Betroffene
Franz-Josef Schingale (Autor)
Anzeige

Kompendium der Lymphangiologie: Manuelle Lymphdrainage – Kompression – Bewegungstherapie [Broschiert]
Renato Kasseroller (Autor), Erich Brenner (Autor)
Anzeige

Anzeige

Das Lymphödem und verwandte Krankheiten: Vorbeugung und Behandlung – mit Zugang zum Elsevier-Portal
Michael Földi (Autor)
Anzeige

Lipödem und Cellulitis sowie andere Erkrankungen des Fettgewebes
R. H. K. Strößenreuther (Autor)
Anzeige

Lymphödeme – Lipödeme. Diagnose und Therapie. Ein Ratgeber für Betroffene [Taschenbuch]
Franz-Josef Schingale (Autor)
Anzeige

Ödeme und Lymphdrainage, Diagnose und Therapie von Ödemkrankheiten [Gebundene Ausgabe]
Ulrich Herpertz (Autor)
Anzeige

Lipödeme, Lipo-Lymphödeme [Broschiert]
Manfred A. Ullrich (Autor)
Anzeige

Ödeme und Lymphdrainage: Diagnose und Therapie von Ödemkrankheiten [Gebundene Ausgabe]
Ulrich Herpertz (Autor)
Anzeige

Allen, E. U.; Hines, E. A. 1940: Lipedema of the legs: A syndrom characterized by fat legs and orthostatic edema. Proc. Staff. Meet. Mayo Clinic 15, (1940) 184-187

nach oben

Anzeige


Thema Hormone:

Anzeigen

Die-Rimkus-Methode: Eine natürliche Hormonersatztheraphie für die Frau [Broschiert]
Volker Rimkus (Autor)
Anzeige

Hormone – eine Übersicht: Physiologie, Pathophysiologie und klinische Aspekte aller wichtigen menschlichen Hormone [Broschiert]
M. Patti (Herausgeber), Matthias Patti (Autor)
Anzeige

Bioidentische Hormone: Alles, was Sie wissen müssen Das Standardwerk [Gebundene Ausgabe]
Jonathan Wright (Autor), Lane Lenard (Autor)
Anzeige

Natürliches Progesteron. Ein bemerkenswertes Hormon [Broschiert]
John R. Lee (Autor)
Anzeige

Natürliche Hormontherapie: Alles Wissenswerte über Hormone, die ihre Gesundheit nebenwirkungsfrei ins Gleichgewicht bringen können [Broschiert]
Anzeige

Die Hormonrevolution: Spektakuläre Behandlungserfolge bei Schilddrüsenstörungen, Migräne, Osteoporose, Wochenbettdepressionen, ADHS, … Wechseljahresbeschwerden, Diabetes u.v.a.m [Broschiert]
Anzeige

Das sanfte Gesundheitsbuch für Frauen: Prävention, Behandlung und Selbsthilfe – Traditionelle Chinesische Medizin – Homöopathie und Schüßler-Salze – Das Beste aus Ost und West [Gebundene Ausgabe]
Georg Kneißl (Autor)
Anzeige

Die Hormonformel: Wie Frauen wirklich abnehmen (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung) [Taschenbuch]
Detlef Pape (Autor), Beate Quadbeck (Autor), Anna Cavelius (Autor)
Anzeige


Interessante Literaturempfehlungen zu Kosmetik (Einzeltitel):

Die Wahrheit über Kosmetik: Der kritische Wegweiser durch den Kosmetik-Dschungel [Broschiert]
Rita Stiens (Autor)
Anzeige

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer [Ungekürzte Ausgabe] [Gebundene Ausgabe]
Anzeige


Thema Nitrostress, nitrosativer Stress:

Thema Vitalstoffe:
Wir warnen hiermit ausdrücklich vor Selbstmedikation!
Jeder Mensch ist individuell verschieden und benötigt deswegen auch eine von einem Facharzt angepasste und auf ihn abgestimmte Behandlung und Ernährung!

Mikronährstoffe für die Kitteltasche: Metabolic Tuning-Prävention-Therapie [Broschiert]
Uwe Gröber (Autor)
Anzeige

Thema Übersäuerung:

Die pH-Formel: Für das Säure-Basen-Gleichgewicht [Taschenbuch]
Robert O. Young (Autor)
Anzeige

nach oben


Thema Burnout:

Der Burnout-Irrtum – Ausgebrannt durch Vitalstoffmangel – Burnout fängt in der Körperzelle an
Das Präventionsprogramm mit Praxistipps und … mit aktualisiertem Wissen zum Thema Jod Broschiert – 25. Januar 2016
von Uschi Eichinger (Autor), Kyra Hoffmann (Autor)
NEUE AUFLAGE: Broschiert – 25. Januar 2016
Anzeige:

Full Power statt Burn-out [Broschiert]
Margrit Sulzberger (Autor)
Anzeige


Entgiftung

Entgiften von A bis Z: Wie Sie Ihren Körper von Schwermetallen und anderen Umweltschadstoffen befreien [Taschenbuch]
Anzeige


Thema: Naturheilverfahren

Naturheilpraxis heute: Lehrbuch und Atlas – mit Zugang zum Elsevier-Portal [Gebundene Ausgabe]
Elvira Bierbach (Herausgeber)
Anzeige

Krankheiten auf einen Blick erkennen: Antlitz- und Körperdiagnose sowie weitere Techniken, um Menschen ganzheitlich zu erfassen [Taschenbuch]
Anzeige

Thema: Nahrungsergänzungsmittel

Sango – Meereskorallen: Nahrungsergänzung aus dem Ozean [Broschiert]
Reinhard Danne (Autor)
Anzeige

Orthomolekulare Medizin: Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte [Gebundene Ausgabe]
Uwe Gröber (Autor)
Anzeige

Der taxofit Vitalstoff-Check: Gesund und fit mit Vitaminen, Mineralien und anderen Vitalstoffen [Taschenbuch]
Uwe Gröber (Autor)
Anzeige

120 Jahre jung. Gesund & vital bis ins hohe Alter. Die neuesten Erkenntnisse der sanften Medizin [Taschenbuch]
Bodo Kuklinski (Autor), Ina van Lunteren (Autor)
Anzeige

Neue Chancen – Gesünder mit Mikronährstoffen: Schützen Sie Ihre Zellen vor ,,Freien Radikalen“: Zellschutz mit Anti-Oxidantien [Broschiert]
Bodo Kuklinski (Autor), Jeroen van Lunteren (Autor)
Anzeige

nach oben

Vitamin – B12 – Mangel: Falsche Theorien und wirkliche Ursachen. Ein Wegweiser zur Selbsthilfe, Heilung und Vorsorge [Broschiert]
Thomas Klein (Autor)
Anzeige

Das Vitamin-Programm. Topfit bis ins hohe Alter. (Ratgeber). [Taschenbuch]
Linus Pauling (Autor), Hans-Jürgen von Koskull (Übersetzer)
Anzeige

Gesund länger leben durch OPC. Der natürliche Vitalstoff für das neue Jahrtausend [Gebundene Ausgabe]
Anne Simons (Autor), Alexander Rucker (Autor)
Anzeige


Thema HWS-Schleudertrauma:

Schwachstelle Genick: Wie große und kleine Unfälle in Beruf und Freizeit Ihre Halswirbelsäule zum unaufhaltsamen Krankheitsgenerator machen [Broschiert]
Bodo Kuklinski (Autor), Anja Schemionek (Autor)
Anzeige

Das HWS-Trauma: Ursache, Diagnose und Therapie [Gebundene Ausgabe]
Bodo Kuklinski (Autor)
Anzeige

nach oben

Anzeigen

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.

Werbeeinnahmen:
Dagmar Schmidt-Neuhaus, www.lipolymphoedem.de ist Teilnehmerin des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Etwaige Werbekostenerstattungen durch Amazon oder zukünftige Einnahmen aus anderen Affiliate-Programmen werden unter der Steuernummer DE130560875 beim zuständigen Finanzamt München des Freistaates Bayern versteuert und dienen der Finanzierung der Portalkosten.

Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Print Friendly

Selbsthilfegruppen Lipödem/Lymphödem

Zu den aktuellen Beiträgen zu Lipödem, eine primäre vererbte Mitochondriopathie (Erkrankung der Zellorganellen/Mitochondrien IN den Zellen (ein Vitalstoffverlust in den Zellen) gemäß Eintrag in der US-Gendatenbank für mitochondriale Erkrankungen!

Hier finden Sie eine Auswahl der Selbsthilfegruppen (SHG) in Deutschland zum Krankheitsbild Lipödem/Lymphödem. Bitte sehen Sie auf den angegeben SHG-Websites nach, wann und wo ein Treffen stattfindet, da sich diese Daten unregelmäßig ändern oder fragen Sie beim jeweiligen Leiter bzw. der Leiterin der Selbsthilfegruppe telefonisch oder per E-Mail nach.
Die Google-Karte wird laufend erweitert! Aus technischen Gründen werden in der Karte nur Selbsthilfegruppen angezeigt, bei denen eine genaue Adresse mit Straße und Ort des Treffpunkts vorliegt, alle bisher erfassten Selbsthilfegruppen und ihre Ansprechpartner/Innen finden Sie nachfolgend in der Auflistung nach Bundesländern.
Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen
Baden-Württemberg:

Lipödem – Stuttgart.de
Ansprechpartner: Herr Dieter Flemming
Paul-Lincke-Str. 14
70195 Stuttgart
Telefon: (+49) 0711 / 50 53 420
E-Mail: mail@lipoedem-stuttgart.de
www.lipoedem-stuttgart.de

Lipo-Lymphödem Selbsthilfegruppe Welzheim
Ansprechpartnerin: Frau Beate Arkuszewski
Untermühlstr. 38
73642 Welzheim
Telefon: (+49) 07182 / 84 32
Mobil: (+49) 0172 / 711 09 81
E-Mail: beate.arkuszewski@t-online.de

„Lipolymphen“ Konstanz am Bodensee
Ansprechpartnerin: Frau Ilona Weidlich
Telefon: (+49) 07055 / 928 24 96
E-Mail: shglipolymphen@yahoo.de
Treffpunkt der Gruppe:
Allensteiner Straße 1b (Miteinander in Konstanz)
78467 Konstanz

Selbsthilfegruppe für Lip- und Lymphödem Betroffene Schwäbisch Gmünd
Ansprechpartnerin: Frau Martina Heiß
Telefon: (+49) 07171 / 876 22 82
Mobil: (+49) 0152 / 539 45 923
E-Mail: SHG-Lily-GD@gmx.de
Treffpunkt der Gruppe:
DRK Zentrum
Weißensteinerstr. 40,
73525 Schwäbisch Gmünd


Bayern:

Lip-Lymphselbsthilfe München
Ansprechpartnerin: Frau Melanie Nurtsch
Mobil: (+49) 0159 / 02 34 45 01
E-Mail: info@lily-muenchen.de
www.lily-muenchen.de

Treffpunkt der SHG:
Selbsthilfezentrum München
2. OG, G4
Westendstr. 68
80339 München

 
Lymphselbsthilfegruppe Erlangen
Ansprechpartnerin: Frau Susanne Helmbrecht
1. Vorsitzende Lymphselbsthilfe e.V.
Schulstr. 28
91074 Herzogenaurach
Telefon: (+49) 09132 / 74 58 86
Mobil: (+49) 0175 / 565 00 44
E-Mail: lymphselbsthilfe@arcor.de
www.lymphselbsthilfe-erlangen.de
www.lymphselbsthilfe.de
Treffpunkt der SHG:
Therapiezentrum am Markt
Marktplatz 2-3 (Eingang Helmstraße, 1. Stock)
91054 Erlangen


Berlin:
in Kürze mehr.


Brandenburg:

Selbsthilfegruppe Lymphödem und Lipödem in Potsdam
Ansprechpartnerin: Frau Anke Nichelmann
Mobil: (+49) 0163 / 260 60 94
E-Mail: shglymphlipoedem.potsdam@yahoo.de
Treffpunkt der SHG:
SEKIZ e.V.
Herrmann-Elflein-Str. 11
14467 Potsdam

Selbsthilfegruppe Lip/Lymphödem Betroffene Kloster Lehnin
Ansprechpartnerin: Frau Simone Seitz-Rona
Telefon: (+49) 033734 / 60 04 54
Mobil: (+49) 0173 / 243 39 63
Zinnaer Straße 12
14947 Nuthe Urstromtal
E-Mail: simoneseitzrona@yahoo.de
Treffpunkt der SHG:
Lothar-Kreyssig-Haus (Konferenzraum)
Klosterkirchplatz 6
14797 Kloster Lehnin


Bremen:

Lymphselbsthilfegruppe Bremen und umzu
Ansprechpartnerin: Frau Martina Schwarz
Adresse Dickhutweg 10
28279 Bremen
Telefon: (+49) 0421 / 82 99 67
E-Mail: service@lymph-selbsthilfe-bremen.de
Internet: http://www.lymph-selbsthilfe-bremen.de
Treffpunkt der SHG:
Haus Kattenesch der Bremer Heimstiftung (Kaminzimmer auf Ebene 6 – Lift),
Alfred-Faust-Str.115
28277 Bremen
Anfahrtsbeschreibung:
Buslinie 53 ab Huckelriede bzw. ab Kattentrum-Mitte bis Haltestelle A.-Faust-Str.


Hamburg:

LiLy HH Lip- und/oder Lymphödem
Ansprechpartnerin: Frau Daniela Ostendorf
Regerstr 32
22761 Hamburg
Mobil: (+49) 0162 / 720 96 06
E-Mail: lily.hh@web.de
Internet: www.lilyhh.de


Hessen:

Deutsche Lymphschulung zur Selbsttherapie e. V.
Ansprechpartnerin: Frau Doris Gonnermann
Am Ölberg 3
61231 Bad Nauheim
Telefon: (+49) 0 60 32 / 9 37 19 01
Fax: (+49) 0 60 32 / 97 15 59
E-Mail: info@deutsche-lymphschulung.de
Internet: http://www.deutsche-lymphschulung.de
Treffpunkt der SHG:
MEDIAN Kaiserberg-Klinik
Am Kaiserberg 8-10
61231 Bad Nauheim

Lip- und Lymphödem | Marburger Selbsthilfegruppe
35037, 35039, 35041, 35043 Marburg und Umland
Ansprechpartnerin: Frau Tonia Pöppler
E-Mail: selbsthilfe@lily-marburg.de
Internet: www.lily-marburg.de

SHG „Menschen mit Lymphabflussstörungen“
Ansprechpartnerin: Frau Rosel Brändlein
Weyherser Weg 2
36157 Ebersburg
Telefon: (+49) 06656 / 16 59
E-Mail: elke.braendlein@t-online.de
Treffpunkt der SHG: Gasthaus Rehberg
Rhönstr. 20
36124 Lütter, Eichenzell
Anfahrtsbeschreibung: von Fulda über Eichenzell (L3307) nach Lütter
von Gersfeld (B 279) über Schmalnau (L 3458) nach Lütter

Lymphselbsthilfegruppe Hersfeld-Rotenburg „Lymphies“
Ansprechpartnerin: Frau Gabriele Wazlawik
Krähenweg 3
36269 Philippsthal/Hessen
Telefon: (+49) 06620 / 6153
E-Mail: GabiWazlawik@web.de
Die SHG-Treffen finden wechselnd in Bad Hersfeld, Rotenburg a.d. Fulda oder Bebra statt



Mecklenburg-Vorpommern:

in Kürze mehr.


Niedersachsen:

SHG Lymph- und Lipödeme
E-Mail: kontakt@selbsthilfe-emsland.de
Internet: www.selbsthilfe-emsland.de

ALLGO: Aktive Lip-LymphGruppe Oldenburg
Ansprechpartnerin: Frau Sandra Brandt
Telefon: (+49) 04487 / 978 99 97
Mobil: (+49) 0174 / 656 95 33
E-Mail: allgo@gmx.de
Internet: www.bekos-oldenburg.de/selbsthilfegruppen/
Treffpunkt der SHG:
BeKoS
Lindenstraße 12a
26123 Oldenburg

SHG “Lily Turtles” Selbsthilfegruppe Lymph-/Lipödem-Betroffener in Winsen/Aller und umzu
Treffpunkt der SHG:
Am Amtshof 4
29308 Winsen/Aller
Ansprechpartnerin: Frau Katja Wagner
Tel.: (+49) 05143 / 67 42
Mobil: (+49) 01522 / 952 68 80


Region Hannover:
in Kürze mehr.


Nordrhein-Westfalen:

Selbsthilfegruppe Lip- und Lymphödem Bielefeld
E-Mail: info@shg-lyli-bi.de
Internet: Facebook
Treffpunkt der SHG:
Franziskus-Bildungszentrum
Stapenhorststr. 5
33615 Bielefeld

Lymphselbsthilfegruppe Nordmünsterland
Ansprechpartnerin: Frau Marianne Heitkamp
Goldbergstr. 62
48432 Rheine
Telefon: 05971 / 542 00
E-Mail: m_heitkamp@web.de
Internet: http://www.selbsthilfegruppe-lympherkrankungen-nml.de
Treffpunkt der SHG:
Tageszentrum der Caritas
Lingener Str. 11
48432 Rheine



Rheinland-Pfalz:

Selbsthilfegruppe für Patienten mit Lymph- und Lipödem
Ansprechpartnerin: Frau Doris Zapp
E-Mail: lip-lymph-selbsthilfegruppe@web.de
Telefon: (+49) 0179 / 199 84 46 ab 18.00 Uhr
oder
K I S S – M a i n z/DPWW
Kontakt und Informationsstelle fuer Selbsthilfe des Paritaetischen Wohlfahrtsverbandes
Telefon: (+49) 06131 – 210772 oder elfi-guel-hollweck@kiss-mainz.de

Treffpunkt der SHG:
NANZ-Medico Akademie
(am Nardini Krankenhaus)
Nardinistr.8
66849 Landstuhl


Sachsen:

Selbsthilfegruppe Lymphe Region Dresden
Ansprechpartner: Herr Gerhard Rhode
Elsterwerdaer Str. 22
01239 Dresden
Telefon: (+49) 0351 / 21 96 80 67
E-Mail: GerhardRhode@gmx.de
Internet: http://www.shg-lymphe-dresden.de
Treffpunkt der SHG:
VitalCenter der Orthopädie- und Rehatechnik Dresden GmbH
Fetscherstraße 70
01307 Dresden



Sachsen-Anhalt:

Lymphikus Initiativgruppe Burgenlandkreis (Weißenfels)
Ansprechpartnerin: Frau Anja Goebel
Facebook: Lymphikus Initiativgruppe Sachsen Anhalt
Mobil: (+49) 0172 / 543 74 11
E-Mail: lymphikus@gmail.com



Schleswig-Holstein:

in Kürze mehr.


Thüringen:

Lymphselbsthilfegruppe Thüringen
Ansprechpartnerin: Frau Gerda Bredehorn
Juri-Gagarin-Ring 62 (Eingang Breite Gasse)
99084 Erfurt
Telefon: (+49) 0361 / 518 76 433
Fax: (+49) 0361 / 518 76 431
Mobil: (+49) 0172 / 36 490 36
E-Mail: info@lymphselbsthilfe-thueringen.de
Internet: http://www.lymphselbsthilfe-thueringen.de

 

Diese Auflistung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte melden Sie Fehler oder Aktualisierungen an info@lipolymphoedem.de. Danke, Sie helfen damit allen Lip-/Lymphödem-Betroffenen! 🙂

Sind Sie Organisator einer Selbsthilfegruppe im Bereich Lymphgefäßerkrankungen und Ihre Gruppe fehlt hier? Dann senden Sie uns bitte Ihre kompletten Daten an info@lipolymphoedem.de. Der Eintrag ist selbstverständlich dauerhaft kostenfrei. Danke!


Lipödem ist eine Mitochondriopathie! so der Eintrag in der Gendatenbank.

Aktuelle Literaturempfehlung zur regenerativen Mitochondrienmedizin:

Voll fertig! Bin ich nur müde oder schon krank?: Mehr Energie und Gesundheit dank neuer Erkenntnisse aus der Mitochondrien-Medizin
Broschiert – 18. April 2016 (Neuerscheinung!)
Autoren: Dr. med. Klaus Erpenbach, Heike Schröder, Dr. Bodo Kuklinski
Anzeige

Aktuelle Literaturempfehlungen:

Literaturempfehlungen (Patientenratgeber zur Mitochondrienmedizin):

Chronisch gesund mit der Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer, Buchautor HP Ralf Meyer
Anzeige:


 
ein aktueller Patientenratgeber bei Stoffwechselproblemen (wir warnen ausdrücklich vor Selbstmedikation, bitte lassen Sie sich fachärztlich behandeln):
Fachbuch von Dr. B. Kuklinski, die Mitochondrientherapie:
Anzeige:


 
Chronische Erkrankungen erfolgreich behandelt mit der Regenerativen Mitochondrien-Medizin
Anzeige:


 
Es fehlen u.W. nach umfangreiche wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit der Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer (YouTube-Video) bei Lipödem, die hiermit öffentlich angeregt werden, bitte lassen Sie sich fachärztlich beraten und behandeln! Keine Selbstmedikation!

 

Mitochondrien: Symptome, Diagnose und Therapie
Dr. Bodo Kuklinski
Anzeige:

Zur Cellsymbiosis-Therapie®, einem Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, gibt es schon mehr als 2 Millionen Studien, weitere umfangreiche wissenschaftliche Untersuchungen bei erworbenen Mitochondriopathien insbesondere LIPÖDEM wären wünschenswert und sollen über dieses Portal angeregt werden. Die Cellsymbiosis-Therapie® nach Dr. med. Kremer gehört zur Komplementärmedizin und wird nicht durch die Schulmedizin anerkannt. Bitte lassen Sie sich fachärztlich beraten, keine Selbstmedikation!


Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.

Print Friendly

Anti-Entzündliche Ernährung bei Lipödem? Buchempfehlungen

Entzündungen können sich in fünf verschiedenen Formen äussern: als Schwellung (Ödeme), als Rötung, als Hitze, als Schmerz oder als gestörte Funktionsfähigkeit (Quelle: Zentrum der Gesundheit).

Entzündungsprozesse lassen sich bei Lipödem durch Blut- und Stuhldiagnostik beim Facharzt messen:

  • CrP-Wert,
  • TNF-alpha (Tumor-Nekrose-Faktor alpha),
  • Zonulin (geeigneter Marker, um die Durchlässigkeit der Darmschleimhaut zu messen),
  • Alpha-1-Antitrypsin
  • u.a.m.

(bei einer Entzündung im Körper steigt die Konzentration des Alpha-1-AT, Zonulin, TNF-alpha und CrP an, messbar im Blutserum);
Lebensmittel-Immunscreening können Nahrungsmittelunverträglichkeiten aufdecken, Stichwort Allergene (Entzündungsreaktionen z.B. gegen Kuhmilchprodukte, glutenhaltige Nahrungsmittel wie Weizen, Roggen oder Gerste, Hühnerei und Hefe u.a.m.).

Aktuelle Buchempfehlungen zur Anti-Entzündlichen Ernährung und Gender Nutrition (geschlechtsabhängige Ernährung):
diese können z.B. online über Thalia.de bestellt werden:

Anzeige

Heimliche Entzündungen: Mit der richtigen Ernährung sanft vorbeugen und lindern (Entzündungshemmer, Ernährung bei Entzündungen)
Taschenbuch – 31. Oktober 2016
von Silvia Bürkle (Autor)
Anzeige

Die Anti-Entzündungs-Diät: In 28 Tagen Entzündungen eindämmen, das Immunsystem stärken und fit werden
Taschenbuch – 20. März 2017
von Martin Kreutzer (Autor), Anne Larsen (Autor)
Anzeige

Entzündungshemmende Ernährung: zur Vorbeugung, Linderung oder Heilung vieler zivilisationsbedingter Krankheiten unserer Zeit
Taschenbuch – 3. März 2016
von Jürgen Schäfer (Autor)
Anzeige:

Warum Papaya kühlt und Zucker heiss macht: Die Anti-Entzündungs-Diät zur Vorbeugung und Heilung
Gebundene Ausgabe – 25. Juli 2013
von Michaela Döll (Autor)
Anzeige:

Entzündungen Die heimlichen Killer
Gebundene Ausgabe – 28. September 2015
von Prof. Dr. Michaela Döll (Autor)
Anzeige:

Versteckte Entzündungen: Wie Sie die gefährlichen Krankmacher aufspüren und entschärfen
Taschenbuch – 1. September 2011
von Nicole Schaenzler (Autor), Eugen Faist (Mitwirkende)
Anzeige:

Ist diese Ernährungsweise bei Lipödem wirklich geeignet? Es fehlen Ernährungsempfehlungen der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung) zu Lipödem, die sich nur zur Adipositas bisher geäußert hat.

Diesen Eintrag in der Gendatenbank habe ich als Freie Publizistin nach 5 Jahren Recherchen zu LIPÖDEM gefunden, der anzeigt, dass Lipödem dem Grunde nach eine Mitochondriopathie ist: Lipödem (engl. Lipedema, Term ID 6457!) ist in der US-Gendatenbank gelistet: „MSeqDR ~ Accelerating Genomic Discovery in Mitochondrial Diseases“ https://mseqdr.org.

Gemäß dem ca. 500 Seiten dicken Fachbuch von Dr. Kuklinski „Mitochondrien“ ist es angezeigt, bei sekundären, also erworbenen Mitochondriopathien Kohlenhydrate zu reduzieren, da diese Laktat im Körper bilden, und man sollte die fehlende Energie mit gutem Fett ausgleichen. Dass Lipödem eine Mitochondriopathie ist, geben Ärzte aus dem Bereich der Komplementärmedizin an, die sich mit der besonderen Untersuchungs- und Behandlungsmethode Mitochondriale Medizin (keine Ärztekammer-Qualifikation) beschäftigen und dies auch über Messungen des Adenosintriphosphats (ATP) – geringer ATP Wert bei Lipödem? und weitere Untersuchungen belegen können. Dies ist den meisten Schulmedizinern einfach nicht bekannt, da nicht ausreichend erforscht! Hier sind dringend umfangreiche wissenschaftliche Studien nötig, siehe mein Appell als Freie Publizistin an Frau Prof. Wanka vom BMBF zur Gründung eines eigenen Deutschen Gesundheitszentrums für Lipödem (bzw. aller Lymphgefäßerkrankungen) und der Aufruf, die aktuellen Leitlinien für Lipödem zu korrigieren und Studien zur Mitochondrienmedizin bei Lipödem endlich zu veranlassen.

Vorsicht: Zuviel Fett kann auch gesundheitsschädlich sein, eine regelmäßige Verlaufskontrolle beim Facharzt mit Blut-, Stuhl- und Urinproben ist wichtig. Gerade Lipödem-Patientinnen müssen ihren Kalorienbedarf im Auge behalten:
1 Gramm Eiweiß und Kohlenhydrate liefert je 4,1 Kilokalorien (kcal),
1 Gramm Fett hat aber einen Nährwert von 9,3 Kilokalorien (kcal)!, also mehr als das Doppelte!
Bitte lasst Euch von Ernährungsmedizinern hierzu beraten.

Die LCHF-basierte Ernährung lässt sich gut mit der Paleo-Diät (Steinzeiternährung) verbinden. Aber: jede Frau ist individuell, was der einen gut tut, schadet der anderen. Bitte fragen Sie einen Ernährungsmediziner, siehe auch den aktuellen Beitrag zu Stoffwechseltypen.

Und: Bei Low-Carb muss man aufpassen, so der Autor von edubily.de, „weil sich nach einiger Zeit eine physiologische Insulinresistenz entwickelt, was die Insulin-Wirkung ausbremst, auch an Kohlenhydrat-Tagen. Nicht zu lange und zu intensiv Low-Carb!“

Bei den vielen verschiedenen z.T. sich widersprechenden Ernährungsempfehlungen ist es für eine Lipödem-Patientin sicherlich schwierig, die richtige Kombination für sich selbst zu finden: Probieren geht einfach über studieren. Machen Sie doch mal eine 4 – 12 Wochen Ernährungsumstellung unter ärztlicher Aufsicht, und beobachten Sie dabei Ihr Körpergewicht und Ihren Körperfettanteil in % mit einer BIA-Waage.
Solange die wissenschaftlichen Untersuchungen mit einer großen Patientinnenzahl fehlen, kann wohl eine Lipödem-Betroffene nur selbst für sich individuell mit Versuch und Irrtum herausfinden, was für sie optimal ist. Es gibt eben neben der Lipödem-Krankheit auch noch die Stoffwechseltypen, die zu beachten sind!
Informieren Sie sich bitte auch zu den Stoffwechselmessungen.

Mehr Fett bekommt dem Körper besser als Stärke und Zucker.
Mehr Fett! – Warum wir mehr Fett brauchen, um gesund und schlank zu sein
Broschiert – 10. November 2010
von Ulrike Gonder (Autor), Dr. Nicolai Worm (Autor der LOGI-Methode)
Anzeige:

Ketogene Ernährung: Das Kochbuch – Wie Sie Ihren Körper mit der Ketogenen Diät in eine fettverbrennende Maschine verwandeln (80 leckere und einfache ketogene Rezepte)
Taschenbuch – 4. November 2015
von Katharina Jung (Autor)
Anzeige:

Kokosöl ist vielseitig einsetzbar: MCT-Fette (mittelkettige Triglyceride). Als rein natürliches Pflanzenfett für die heiße Küche und den Wok. Ideal zum Braten, Backen und Frittieren: Es ist sehr hitzestabil, dies verhindert die Entstehung von Transfettsäuren.

Das Keto-Prinzip: Ketogen ernähren mit Kokosöl und Fett: Starke Schilddrüse – gesunder Stoffwechsel – dauerhafte Gewichtsabnahme
Broschiert – 17. März 2016
von Bruce Fife (Autor), Anni Pott (Übersetzer)
Anzeige:

Kokosöl (nicht nur) fürs Hirn!: Wie das Fett der Kokosnuss helfen kann, gesund zu bleiben und das Gehirn vor Alzheimer und anderen Schäden zu schützen Broschiert – 1. März 2016
von Ulrike Gonder (Autor)
Anzeige:

Broschürenpaket:
Kokosöl (nicht nur) fürs Hirn! + Das Beste aus der Kokosnuss + Positives über Fette und Öle: Wie das Fett der Kokosnuss helfen kann, … vor Alzheimer und anderen Schäden zu schützen
von Ulrike Gonder (11. März 2013) Broschiert
Anzeige:


Hier das englische Original vom schwedischen Autor Andreas Eenfeldt:
Low Carb, High Fat Food Revolution: Advice and Recipes to Improve Your Health and Reduce Your Weight
Anzeige:


Weitere Literaturempfehlungen zur LCHF-Ernährung (Einzeltitel):

Low Carb High Fat für Einsteiger:
In 4 Wochen abnehmen, ohne zu hungern (GU Ratgeber Gesundheit)
Taschenbuch – 6. Februar 2016
Anzeige:

Low Carb High Fat. Schlank & glücklich ohne Kalorienzählen. Das besondere Low Carb Kochbuch mit Theorie und vielen alltagstauglichen Rezepten. So funktioniert kohlenhydratarme Ernährung richtig
Jane Faerber
Anzeige:


Bitte informiert Euch auch bei einem Ernährungsmediziner (w/m) zum Thema: MCT-Fette, die mittelkettigen Triglyceride.
MCT’s können das lymphatische System passieren und verringern die lymphatische Last, z.B. natives, naturbelassenes, unraffiniertes, kaltgepresstes Bio-KOKOSÖL (VCO = virgin coconut oil) zum Braten und Kochen (vegan) ist besonders reich an MCT’s (insbesondere Laurinsäure), hierzu bedarf es aber umfangreicher wissenschaftlicher Studien in Bezug auf das Lipödem der Frauen:

MCT-Fette können beim Abnehmen helfen. Der Einsatz von mittelkettigen Triglyzeriden gegen Übergewicht und Adipositas
Taschenbuch – 28. Juli 2012
von Sven-David Müller (Autor)
Anzeige:

MCT – das Fett, das nicht dick macht
Autor: Sven-David Müller
50 leckere Rezepte
Anzeige:

Beim Erhitzen von Kokosöl entstehen keine schädlichen Transfettsäuren.
Kokosnuss enthält kein Gluten.

Kokosöl ist vielseitig einsetzbar: MCT-Fette (mittelkettige Triglyceride). Als rein natürliches Pflanzenfett für die heiße Küche und den Wok. Ideal zum Braten, Backen und Frittieren: Es ist sehr hitzestabil, dies verhindert die Entstehung von Transfettsäuren.

Das Kokos-Buch: Natürlich heilen und genießen mit Kokosöl und Co.
Broschiert – 5. Februar 2016
von Peter Königs (Autor)
Informationen zu allen Kokosprodukten: Kokosöl, Kokoswasser, Kokosmilch, Kokosmehl, Kokosmus, Kokosflocken, Kokoscreme, frische Kokosnüsse
neue Rezepten mit Fotos
Anzeige:

Der gesunde Genuss: Köstliche Rezepte mit Kokosöl
Broschiert – 24. Oktober 2013
von Constanze von Eschbach (Autor)
Anzeige:

Kokosöl (nicht nur) fürs Hirn!:
Wie das Fett der Kokosnuss helfen kann, gesund zu bleiben und das Gehirn vor Alzheimer und anderen Schäden zu schützen Broschiert – 1. März 2016
von Ulrike Gonder (Autorin)
Anzeige:

Das Keto-Prinzip: Ketogen ernähren mit Kokosöl und Fett: Starke Schilddrüse – gesunder Stoffwechsel – dauerhafte Gewichtsabnahme
17. März 2016
von Bruce Fife und Anni Pott
Anzeige:

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.


Nach neuesten Erkenntnissen funktionieren 80 bis 90 % der Diäten nicht, weil frau zwar am Anfang abnimmt, aber sobald die Ernährungsgewohnheiten so wie vorher sind, der gehasste Jo-Jo-Effekt eintritt und die Pfunde womöglich alle wieder drauf sind und frau vielleicht sogar noch mehr wiegt als vorher.
Das Intermittierende Fasten bietet die Möglichkeit, Tage mit wenig fester Nahrung bei ausreichendem Trinken einzulegen, um so nachhaltig wenn auch ganz langsam eine Gewichtsabnahme möglicherweise zu erreichen.

Es wird empfohlen immer mal einen oder zwei Fastentage pro Woche mit zeitlichen Abständen dazwischen einzulegen (Intermittierendes, also Fasten mit Unterbrechungen, engl. Intermittent Fasting). Diese Ernährungsweise ist nicht für jeden geeignet: d.h. nicht für schwangere Frauen oder stillende Mütter, bei Untergewicht, es gibt weitere Kontraindikationen, bitte klärt dies vorher mit Eurem betreuenden Facharzt!

The Fast Diet – Das Original: 5 Tage essen, 2 Tage fasten
Taschenbuch – 21. April 2014
Autoren: Dr. Michael Mosley, Mimi Spencer et.al.
Anzeige:

5+2= schlank: So leicht kann Abnehmen sein: 5 Tage essen, 2 Tage reduzieren
Taschenbuch – 19. Mai 2014
Anzeige:

Fazit: Umfangreiche wissenschaftliche klinische Langzeitstudien mit zahlreichen Lipödem-Patientinnen sollten dringend durchgeführt werden, in diesen sind die verschiedenen Ernährungsempfehlungen auf den Prüfstand zu stellen.

Es gibt Studien z.B. vom „National Lymphedema Network nln“ aus Berkeley, CA (USA), dass sich die mediterrane Ernährung (mit einem ausgewogenen Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren) positiv auf den Entzündungsprozess beim Lipödem auswirken würde.

Buch-Empfehlungen zur LOGI-Ernährung:

LOGI-Guide: Tabellen mit über 500 Lebensmitteln bewertet nach ihrem Glykämischen Index und ihrer Glykämischen Last
Broschiert – 14. September 2015
von Franca Mangiameli (Autor), Nicolai Worm (Autor), Andra Knauer (Autor)
Anzeige

Das große LOGI-Back- und Dessertbuch: Über 100 raffierte Dessertrezepte, die Sie niemals für möglich gehalten hätten. So macht Leben nach LOGI noch mehr Spaß! Mit ausführlichem Stevia-Extrakapitel.
Franca Mangiameli(Autor)
Anzeige

LOGI-METHODE. Glücklich und schlank – Mit viel Eiweiss und dem richtigen Fett. Die LOGI-Methode Spiralbindung – 15. Juni 2015
von Dr. Nicolai Worm (Autor)
Anzeige

66 Ernährungsfallen … und wie sie mit Low-Carb zu vermeiden sind
Broschiert – 1. März 2010
von Petra Linné (Autor), Barbara Gassert (Autor)
Anzeige

Abnehmen lernen. In nur zehn Wochen! – Das intelligente LOGI-Power-Programm zur dauerhaften Gewichtsreduktion. Mit diesem Tagebuch werden Sie Ihr eigener LOGI-Coach! Kalender – Tageskalender, 10. März 2014
von Franca Mangiameli (Autor), Heike Lemberger (Autor)
Anzeige

1. Das große LOGI-Fischkochbuch:
Köstliche Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten aus heimischen Gewässern und aus aller Welt. Über 100 Rezepte von einfach bis raffiniert.
Anzeige

2. Die LOGI-Jubiläumsbox, 3 Bände:
Zehn erfolgreiche, glückliche und schlanke Jahre mit der LOGI-Methode. Das neue große LOGI-Kochbuch; Das große LOGI-Kochbuch; Glücklich und schlank (Preis 50,00 €)

LOGI-Methode

Buchcover/Anzeige: LOGI-Methode

NEU: 3. Das große LOGI-Kochbuch (Erscheinungsdatum: 10. Juli 2014):
120 raffinierte Rezepte zur Ernährungsrevolution von Dr. Nicolai Worm. Mit exklusiven LOGI-Kompositionen der Spitzenköche Alfons Schuhbeck, Vincent Klink, Ralf Zacherl, Christian Henze und Andreas Gerlach
Anzeige

Das neue große LOGI-Kochbuch
Heike Lemberger
Anzeige

4. Noch mehr LOGI, 3 Bände:
Die LOGI-Fisch-, Back- und -Grillbox. Über 300 raffinierte Rezepte für Ihre Sammlung!
Anzeige

5. LOGI-METHODE. Glücklich und schlank:
Mit viel Eiweiß und dem richtigen Fett. Das komplette LOGI-Basiswissen. Mit umfangreichem Rezeptteil (Preis 19,99 €)

 

Eure
Dagmar Schmidt-Neuhaus
Freie Publizistin aus München

P.S.: Wenn Ihr schon ein Buch versandkostenfrei bestellen könnt, dann freut sich bestimmt der Paketbote über ein kleines Trinkgeld, Glück wird nämlich mehr, je mehr man es teilt.


Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Print Friendly

Fachbuch-Empfehlung: Die Mitochondrien-Methode…

NEUERSCHEINUNG: Die Mitochondrien-Methode: Wie Sie fit und gesund werden, Ihr Gewicht optimieren und Ihr Lebensgefühl verbessern
Taschenbuch – 11. Juli 2016
von Petra Hirscher (Autorin)

Diese aktuelle Literaturempfehlung zur regenerativen Mitochondrienmedizin:
kann online über z.B. Thalia.de bestellt werden:

Anzeige

Anzeige:

Anzeigen:

Aktuelle weitere Literaturempfehlungen zur Regenerativen Mitochondrien-Medizin:

NEUERSCHEINUNG:Voll fertig! Bin ich nur müde oder schon krank?: Mehr Energie und Gesundheit dank neuer Erkenntnisse aus der Mitochondrien-Medizin
Broschiert – 18. April 2016
Autoren: Dr. med. Klaus Erpenbach, Heike Schröder, Dr. Bodo Kuklinski
Anzeige:

NEUERSCHEINUNG:Mitochondrien: Aktivieren Sie die Energie-Zentren Ihrer Zellen
Maria Elisabeth Druxeis (Autorin)
Anzeige:

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.


Hinweis zu den Amazon Buchempfehlungen:
www.lipolymphoedem.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l., mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu www.amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können. Etwaige Werbekostenerstattungen durch Amazon oder zukünftige Einnahmen aus anderen Affiliate-Programmen werden unter der Steuernummer DE130560875 beim zuständigen Finanzamt München des Freistaates Bayern versteuert und dienen der Finanzierung der Weiterentwicklung des Informationsportals für Laien. Danke für Ihr Verständnis.

Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Anzeige:

Print Friendly

Intermittierendes Fasten und Autophagie (Mitophagie) als innovativer Behandlungsansatz bei Lipödem?

Neueste Erkenntnisse zeigen, dass Lipödem eine Mitochondriopathie sei, bei dem die defekten Zellkraftwerke (= Mitochondrien) der Fettzellen (= Adipozyten) mit verringerter ATP-Bildung in großem Maße vorliegen (Hyperplasie), und sich auch noch schneller vermehren als die intakten Zellen! (Quellen: Dr. med. Gahlen, Facharzt für Allgemeinmedizin, Edubily Forum und Laboranalysen von Lipödem-Patientinnen sowie der Eintrag in der US-Gendatenbank Mitochondrial Disease Browser)

Bitte informieren Sie sich zur Ernährung bei Lipödem durch LOGI-Methode, modifizierte LOGO-Methode und Paleo-Diät sowie Intermittierendem Fasten (ein niedriger Insulinspiegel ist wichtig für die Autophagie-Prozesse IN den Zellen!).

Buchempfehlung: The Fast Diet (5 Tage essen, 2 Tage fasten)

Es wird empfohlen immer mal einen oder zwei Fastentage pro Woche mit Abständen einzulegen, bitte klärt dies aber vorher mit Eurem betreuenden Facharzt, einem Lymphologen oder Phlebologen! Intermittierendes Fasten bei Lipödem sollte nur unter ärztlicher Anleitung und Überwachung durchgeführt werden!
Es gibt die 16/8-Methode (16 Stunden fasten und während eines Intervalls von 8 Stunden essen), die täglich durchgeführt werden könnte oder die 24 Stunden Methode, die höchstens 1-2 mal in der Woche durchgeführt werden sollte, um nicht Muskeln abzubauen.
Stichwort: Autophagie spezifisch Mitophagie (intrazellulärer Prozess, bei der Bestandteile einer Zelle wie defekte Mitochondrien abgebaut werden), Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen, spielen eine große Rolle bei der zellulären Energiegewinnung.

Bitte informieren Sie sich zu SIR Silent Information Regulator-Genen: bei eingeschränkter Kalorienzufuhr kommt es zu einer Aktivierung dieses SIRT1 bzw. SIR2-Gens, dies hat einen Effekt auf die mitochondriale DNA der Lipödem-Patientinnen, die, so neueste Forschungen, Mutationen aufweist (Gendefekt).
Mit Fasten, also Kalorienrestriktion, könnte eine Frau in der Lage sein, bestimmte Gene an- bzw. abzuschalten und so einen nachhaltigen Einfluss auf ihre Enzyme, Hormone usw. in ihrem Organismus zu nehmen (Quelle: Naturheilpraxis Rene Gräber zum generellen Thema bei Männern und Frauen „Wie Fasten die Gene positiv verändern kann“).

Ist das Modulieren der Aktivität von Sirtuin-Enzymen ein innovativer Behandlungsansatz bei Lipödem? Dies sollte streng wissenschaftlich untersucht werden!

Hier aktuelle Diät-Buchempfehlungen zu Lipödem zum Mega-Trend der 5:2 Diäten:

The Fast Diet – Das Original: 5 Tage essen, 2 Tage fasten
Taschenbuch – 21. April 2014
Autoren: Dr. Michael Mosley, Mimi Spencer et.al.
Anzeige:

5+2= schlank: So leicht kann Abnehmen sein: 5 Tage essen, 2 Tage reduzieren
Taschenbuch – 19. Mai 2014
Anzeige:

Gesund und schlank durch Kurzzeitfasten: Wie Sie Ihre Ernährung selbst bestimmen und ganz ohne Diät abnehmen
Taschenbuch – 13. November 2013
Autor: Daniel Roth
Anzeige:

Große Auswahl Bücher zum Thema Intermittierendes Fasten – Kurzzeitfasten:
Anzeigen


Buch-Empfehlungen zur LOGI-Ernährung:

LOGI-Guide: Tabellen mit über 500 Lebensmitteln bewertet nach ihrem Glykämischen Index und ihrer Glykämischen Last
Broschiert – 14. September 2015
von Franca Mangiameli (Autor), Nicolai Worm (Autor), Andra Knauer (Autor)
Anzeige

Das große LOGI-Back- und Dessertbuch: Über 100 raffierte Dessertrezepte, die Sie niemals für möglich gehalten hätten. So macht Leben nach LOGI noch mehr Spaß! Mit ausführlichem Stevia-Extrakapitel.
Franca Mangiameli(Autor)
Anzeige

LOGI-METHODE. Glücklich und schlank – Mit viel Eiweiss und dem richtigen Fett. Die LOGI-Methode Spiralbindung – 15. Juni 2015
von Dr. Nicolai Worm (Autor)
Anzeige

66 Ernährungsfallen … und wie sie mit Low-Carb zu vermeiden sind
Broschiert – 1. März 2010
von Petra Linné (Autor), Barbara Gassert (Autor)
Anzeige

Abnehmen lernen. In nur zehn Wochen! – Das intelligente LOGI-Power-Programm zur dauerhaften Gewichtsreduktion. Mit diesem Tagebuch werden Sie Ihr eigener LOGI-Coach! Kalender – Tageskalender, 10. März 2014
von Franca Mangiameli (Autor), Heike Lemberger (Autor)
Anzeige

1. Das große LOGI-Fischkochbuch:
Köstliche Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten aus heimischen Gewässern und aus aller Welt. Über 100 Rezepte von einfach bis raffiniert.
Anzeige

2. Die LOGI-Jubiläumsbox, 3 Bände:
Zehn erfolgreiche, glückliche und schlanke Jahre mit der LOGI-Methode. Das neue große LOGI-Kochbuch; Das große LOGI-Kochbuch; Glücklich und schlank (Preis 50,00 €)

LOGI-Methode

Buchcover/Anzeige: LOGI-Methode

NEU: 3. Das große LOGI-Kochbuch (Erscheinungsdatum: 10. Juli 2014):
120 raffinierte Rezepte zur Ernährungsrevolution von Dr. Nicolai Worm. Mit exklusiven LOGI-Kompositionen der Spitzenköche Alfons Schuhbeck, Vincent Klink, Ralf Zacherl, Christian Henze und Andreas Gerlach
Anzeige

Das neue große LOGI-Kochbuch
Heike Lemberger
Anzeige

4. Noch mehr LOGI, 3 Bände:
Die LOGI-Fisch-, Back- und -Grillbox. Über 300 raffinierte Rezepte für Ihre Sammlung!
Anzeige

5. LOGI-METHODE. Glücklich und schlank:
Mit viel Eiweiß und dem richtigen Fett. Das komplette LOGI-Basiswissen. Mit umfangreichem Rezeptteil (Preis 19,99 €)

 

P.S.: Wenn Ihr schon ein Buch versandkostenfrei bestellen könnt, dann freut sich bestimmt der Paketbote über ein kleines Trinkgeld, Glück wird nämlich mehr, je mehr man es teilt.


Hinweis zu den Amazon Buchempfehlungen:
www.lipolymphoedem.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l., mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu www.amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können. Etwaige Werbekostenerstattungen durch Amazon oder zukünftige Einnahmen aus anderen Affiliate-Programmen werden unter der Steuernummer DE130560875 beim zuständigen Finanzamt München des Freistaates Bayern versteuert und dienen der Finanzierung der Weiterentwicklung des Informationsportals für Laien. Danke für Ihr Verständnis.

Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Print Friendly

Weltweite Aktivitäten zu Lipödem

Mitochondrium @ Mopic/fotolia.com #22891965

Mitochondrium @ Mopic/fotolia.com #22891965

Es gibt weltweit diverse Aktivitäten, die weit verbreitete, aber vollkommen unterdiagnostizierte Volkskrankheit Lipödem bei Mädchen ab der Pubertät und Frauen zu erforschen:

  • Pilotstudie der St George’s Universität in London seit März 2016 über 2 Jahre (Pilot study into the genetics of Lipoedema from the Lipedema Foundation): diese aus den USA finanzierte Studie soll den Gendefekt ergründen
  • Konferenzen in England (London), Deutschland, Schweden und anderen europäischen Städten sowie Australien
  • 6. März 2016: 22. Lymphödem „Aufklärungs-/Bewusstheits-Tag“ (March 6, the National Lymphedema Network and the lymphedema community nationwide celebrate Lymphedema Awareness D-Day): eine seit vielen Jahren bestehende Sensibilisierungskampagne
  • Januar 2016: Neues Center für Fettstauungskrankheiten mit einem sog. TREAT-Programm (Treatment, Research, and Education of Adipose Tissue) an der Universität von Arizona (University of Arizona Medical Center / Dr. Karen L. Herbst)
  • 17. April 2015: 1. Internationales Symposium zu Lipödem (The 1st International Symposium on Lipedema, New York City)
  • Aktivitäten der FDRS Exercise – Fat Disorders Research Society in Ridgefield, NJ 07657 (USA)
  • und viele weitere mehr.

Konferenzen zu Lipödem:

  • 8.-10.4.2016: Fat Disorders Research Society conference
  • 20.-25.3.2016: Gordon Research Conference Lymphatics

In Deutschland wurden und werden bisher Studien mit einer sehr geringen Patientinnenzahl zur Wirkung der Fettabsaugung durchführt. Studien zur Wirkung der Mitochondrienmedzin gibt es m.W. (noch) nicht.

Anfragen und Reaktionen zur Genanalyse (mtDNA) bei Lipödem:

1) Eine Anfrage per E-Mail zur Epigenetik bei LIPÖDEM, die ich als Freie Publizistin am 24. April 2016 an das Helmholtz Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH) in Neuherberg bei München gestellt hatte, wurde mir freundlicherweise umgehend wie folgt vom Institut per E-Mail beantwortet: „… Leider wurde Lipödem in der vom Helmholtz Zentrum München koordinierten KORA-Studie nicht erfasst. Und für eine neue Studie fehlt uns die Finanzierung. Daher sehen wir leider keine Möglichkeit, eine entsprechende Doktorarbeit zu vergeben.“

2) Auf meine Anfrage am 28.4.2016 per E-Mail an das Deutsche Institut für Ernährungsforschung, Abteilung Molekulare Epidemiologie erhielt ich folgendes Feedback: „In der Langzeitstudie EPIC-Potsdam sieht es leider ähnlich aus, wie in der KORA Studie in München: wir haben keine Daten zum Lipödem systematisch erfasst und können der Forschungsfrage nicht nachgehen.“

3) Am 30. Mai 2016 habe ich als Freie Publizistin eine Anfrage an das Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) in Martinsried bei München gestellt, die 37 Gene der mtDNA einer Lipödem-Patientin auf Mutationen zu untersuchen, um die wahre Ursache dieser Erkrankung zu finden.

mtDNA Genanalyse

Zur Adipositas wird in Deutschland massiv geforscht, da stehen Gelder zur Verfügung, zu Lipödem eben kaum.

Arbeitshypothese der Portalbetreiberin vom 28.4.2016 nach über 5 Jahren Recherchen:
Ist die wirkliche Ursache von Lipödem, der anlagebedingten lokalen Fettgewebsvermehrung, also eine mtDNA-Mutation, also Veränderungen in der mitochondrialen DNA in den 37 Genen der Kraftwerke der Zellen, deren DNA unabhängig von der DNA der Zellen ist? Wenn ja: in welchem der 37 Gene in den Mitochondrien steckt der Gendefekt? Dies können nur umfangreiche wissenschaftliche Studien ermitteln, zu denen dieser Portal anregen möchte, um endlich eine adäquate Behandlung des Lipödems, eine Mitochondriopathie (?) zu finden.

Es bleibt die Hoffnung, dass die o.g. 2jährige Studie aus London der St George’s Universität den Gendefekt LIPÖDEM, der von Oma zu Mutter und Tochter weitervererbt wird, aber eben nicht zu jeder Tochter, in der Tiefe ergründen kann.

Ihre
Dagmar Schmidt-Neuhaus
Freie Publizistin aus München

Print Friendly

Öffentlicher Aufruf zur wissenschaftlichen Untersuchung von Lipödem, eine Mitochondriopathie?!

Nach über 5 Jahren Recherchen zu Lipödem und sekundären Mitochondriopathien möchte ich als Freie Publizistin hiermit das Bundesministerium für Gesundheit, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Forschungseinrichtungen, Kliniken, Institute und Universitäten sowie Fachärzte öffentlich auffordern, die weitgehend unbekannte und weit verbreitete Volkskrankheit Lipödem im Hinblick auf eine mögliche MITOCHONDRIOPATHIE vollumfänglich zu untersuchen.

Folgende wissenschaftliche Untersuchungen sollten mindestens umgehend m.E. mit einer großen Lipödem-Patientinnen-Zahl durchgeführt und ausgewertet werden:

1. Messung des ATP-Wertes bei den Lipödem-Patieninnen in einer großangelegten Studie: ein niedriger Adenosintriphosphat-Wert zeigt eine Störung in der Energiebildung an!

2. Messung des CrP-Wertes als Parameter für den Entzündungsstoffwechsel: liegt bei Lipödem ein hoher CrP-Wert bei einem Großteil der oder gar bei allen betroffenen Frauen vor?

3. Analyse des Lipödems, eine Stoffwechselstörung bei Lymphgefäßinsuffizienz in Hinblick auf eine Mitochondriopathie und deren genetische Ursache, eine Störung in der DNA oder gar in der MtDNA, der mitochondrialen DNA, also einem Fehler im Erbgut etwa in den Mitochondrien in allen Zellen oder sogar nur in den Fettzellen, den Adipozyten (Erbkrankheit)?

Neueste Erkenntnisse zeigen, dass Lipödem eine Mitochondriopathie sei, bei dem die defekten Zellkraftwerke (= Mitochondrien) der Fettzellen (= Adipozyten) mit verringerter ATP-Bildung in großem Maße vorliegen (Hyperplasie), und sich auch noch schneller vermehren als die intakten Zellen! (Quellen: Dr. med. Gahlen (2010), Facharzt für Allgemeinmedizin, Edubily Forum (2016) und Laboranalysen von Lipödem-Patientinnen (2012)

Können Behandlungserfolge bei Lipödem deswegen mit Autophargie-Prozessen, spezifisch Mitophagie erreicht werden? also Methoden, defekte Mitochondrien IN den Zellen zu entfernen? gemeint ist dabei nicht der Zelltod, sondern die Reinigung der Zelle von überflüssigen oder schädlichen Mitochondrien und Proteinen innerhalb der Zellen, wie z.B. beim IF = intermittierendem Fasten oder IHHT® = Intermittierendem Hypoxie – Hyperoxie-Training durch Reiz des verringerten Sauerstoffpartialdrucks beim passiven, nicht aktiven (!) Höhentraining / Atmen von Höhenluft im Wechsel von sauerstoffreicher Luft?
Es sollten m.E. Studien zur Wirksamkeit von IHHT® Höhenluft-Training bei Lipödem-Betroffenen im Hinblick auf die Fragestellung, dass Lipödem eine Mitochondriopathie ist, durchgeführt werden.
Bei aktivem Höhentraining in einer Höhenkammer würde die Lipödem-Patientin im anaeroben Bereich bei hoher Pulsrate aufgrund der zu geringen Sauerstoffzufuhr trainieren, was für den eh schon reduzierten Stoffwechsel ungünstig wäre. Beim passiven Höhentraining hingegen wird, so manche Wissenschaftler, der Stoffwechsel unter ärztlicher Aufsicht angeregt und defekte Mitochondrien können entsorgt werden, ein Höhentauglichkeitstest am Facharzt ist Voraussetzung und das Training sollte nur unter ärztlicher Überwachung stattfinden inkl. HRV-Messung. Hierzu bedarf es dringend wissenschaftlicher Studien.

4. Studien zur geeigneten Ernährung bei Lipödem, Kohlenhydratreduktion wegen Mitochondriopathie?:
z.B.
Steinzeiternährung? /
LOGI-Methode? /
Modifizierte LOGI-Methode mit mitomolekularer Ernährung? /
RAD Diet? /
Intermittierendes Fasten bei Lipödem?
u.a.m.

Weiterer Handlungsbedarf aufgrund der hohen Zahl der von Lipödem betroffenen Patientinnen besteht hierin:

5. Zeitnahe Aktualisierung/Revision der Lipödem-Leitlinien in Bezug auf die neuesten Forschungen aus der Mitochondrienmedizin und Überprüfung der Interessenskonflikte innerhalb des Leitlinien-Gremiums

6. Gründung des ersten Deutschen Gesundheitszentrums für Lymphgefäßerkrankungen, insbesondere der weitverbreiteten aber vollkommen unterdiagnostierten Volkskrankheit LIPÖDEM bei Mädchen ab der Pubertät und Frauen

Viele Krankheiten hätten einen gemeinsamen Nenner: die Mitochondrien, so einige Experten.

Laut BGH Urteil vom 06.02.2013 I ZR 62/11 sind Werbeaussagen in der Heilmittelwerbung bei gesundheitsbezogenen Aussagen nur zulässig, wenn gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse vorliegen:

Wir möchten ausdrücklich hiermit darauf hinweisen, dass unseres Wissens nach langfristige randomisierte, placebokontrollierte Doppelblindstudien zur Vitalstofftherapie bei Lipödem (d.h. Mitochondrientherapie) mit einer adäquaten statistischen Auswertung (derzeit noch) fehlen, die durch die Veröffentlichung in den Diskussionsprozess der Fachwelt einbezogen worden sind. (= aufklärender Hinweis zum Merkmal der gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnis als Voraussetzung für die Zulässigkeit einer Heilmittelwerbung, Strengeprinzip).

Eine Heilung oder Linderung einer schweren lymphologischen Stoffwechselerkrankung hängt von zahlreichen Faktoren ab!
Bitte beachten Sie unseren aktualisierten Artikel zu Lipödem – eine Erbkrankheit?!

Wir fordern hiermit höflich die Krankenkassen, Universitäten, Fachärzte und Kliniken im Bereich der Lymphologie auf, diese wissenschaftlichen Studien zur Vitalstofftherapie (d.h. Mitochondrientherapie) bei Lipödem endlich durchzuführen, um genaue Erkenntnisse über die Wirksamkeit zu gewinnen.

Nahrungsergänzungsmittel gehören rechtlich zu den Lebensmitteln gemäß Artikel 2 der VO (EG) Nr. 178/2002 (= lebensmittelrechtliche Vorschrift). Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung liefert generell die erforderlichen Mengen an Nährstoffen, Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Krankheitsbezogene Werbung für Nahrungsergänzungsmittel ist nach den Bestimmungen des Lebens- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB), genauer nach § 12 (LFGB) in Deutschland UNTERSAGT (Verbot krankheitsbezogener Werbung)! Konkret: Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht mit Aussagen beworben werden, die sich auf die Verhütung, Linderung oder Beseitigung von Krankheiten wie Lipödem beziehen und dürfen nicht wie ein Arzneimittel aufgemacht sein.

Mitochondrium: Zellorganelle IN der Zelle @ Mopic/fotolia.com #22891965

Mitochondrium: Zellorganelle IN der Zelle @ Mopic/fotolia.com #22891965

Die Mitochondrientherapie ist eine der innovativen Behandlungsmöglichkeiten, bei der umfangreiche wissenschaftliche klinische Langzeitstudien und -ergebnisse mit einer hohen Patientinnenzahl derzeit immer noch fehlen, bitte fragen Sie zu dieser speziellen Lipödem-Therapie einfach direkt Ihren Facharzt m/w (idealerweise mit Zusatzausbildung Mitochondrienmedizin und orthomolekulare Medizin): Stichwort Vitalstoffversorgung.

Es geht hierbei um die optimale Versorgung des menschlichen Körpers mit Vitaminen, Enzymen, Mineralien, Spurenelementen u.a.m.

Prof. Dr. Rolf Luft hat 1962 zum ersten Mal festgestellt, dass Mitochondriopathien bei einem Patienten im Laufe des Lebens erworben werden können.

Für diese Symptome und Krankheiten kann es neben der Mitochondriopathie auch andere Ursachen geben!

Wodurch werden die Mitochondrien im menschlichen Körper geschädigt?

  • falsche Ernährung und und Übersäuerung,
  • Nährstoffmangel,
  • Infektionen durch Bakterien, Parasiten und Viren,
  • schwaches Immunsystem,
  • Physischer und psychischer Streß,
  • Toxine wie Schwermetalle, chemische Gifte, Nikotin, Pestizide/Insektizide, Lösungsmittel,
  • Medikamente (Schmerzmittel, Antibiotika u.a.m.),
  • Darmbarrierestörung (undichter Darm, gestörte Darmflora),
  • Unfälle, bei denen insbesondere der Hals- und Kopfbereich betroffen ist,
  • u.a.m.

 

Der Nachweis einer erworbenen mitochondrialen Dysfunktion erfolgt durch spezielle differenzierte Labordiagnostik, die auch den oxidativen und nitrosativen Stress aufzeigt.

Anzeigen

Die Cellsymbiosis-Therapie ist ein ganzheitliches Therapiekonzept aus mehreren Modulen, das die Stoffwechselprozesse in den Körperzellen gezielt reguliert. Bitte lassen Sie den Grad der Energiebildungsstörung innerhalb der Zellen mit mehreren Analysen beim Facharzt bestimmen und sich fachärztlich behandeln, wir empfehlen ausdrücklich: Keine Selbstmedikation!

Es fehlen u.W. nach umfangreiche wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit der Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer (YouTube-Video) bei LIPÖDEM, die hiermit öffentlich angeregt werden:

Buchempfehlungen zur Cellsymbiosistherapie®, eine Mitochondrientherapie:

Chronisch gesund (Prinzipien einer Gesundheitspraxis)
Die Prävention und Therapie der heutigen Zivilisationskrankheiten nach dem Originalkonzept der Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer
[Gebundene Ausgabe vom 18. Januar 2010]
HP Ralf Meyer (Autor)
Anzeige

Chronische Erkrankungen erfolgreich behandelt mit der Regenerativen Mitochondrien-Medizin
Anzeige

Zauberpille 4. … – eine neue Dimension der Medizin. Die Cellsymbiosistherapie nach Dr.med. H. Kremer als Basistherapie der heutigen „Zivilisationskrankheiten“ [Taschenbuch]
HP Ralf Meyer (Autor)
Anzeige

Folgendes aktuelles Fachbuch zur Mitochondrienmedizin, ein Patientenratgeber, möchten wir auch empfehlen:
Anzeige

Eine Stoffwechseltherapie erfordert von einer Lipödem-Patientin vor allem eines: Geduld.

Ist hierdurch eine sehr langsame Rückbildung des Lipödems möglich? Manche Ärzte, die die besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethode Mitochondriale Medizin (keine Ärztekammer-Qualifikation) Ihren PatientInnen anbieten, bejahen dies, je jünger die Patientin ist, desto größer könnte der Behandlungserfolg sein, dies ist allerdings (noch) nicht ausreichend erforscht!

Mitochondrientherapie

Buchcover/Anzeige: „Mitochondrientherapie“ von Dr. Kuklinski und Dr. Schemionek


Weitere Informationen finden Sie in unserem Beitrag zu Mitochondriopathien.

Bitte vereinbaren Sie bei gesundheitlichen Problemen immer persönlich einen Termin bei Ihrem Facharzt bzw. Therapeuten! Aufgrund des Werbeverbots aus § 11 HWG (= Heilmittelwerbegesetz) erhält eine Lipödem-Patientin nur aus Fachkreisen die zielführenden Informationen und eben nicht frei verfügbar im Internet:

 

Aufgrund des aktuellen Urteils vom BGH vom 6. Februar 2013 – I ZR 62/11 (Stichwort: „Merkmal der gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnis als Voraussetzung für die Zulässigkeit einer Heilmittelwerbung“) können aus rechtlichen Gründen hier nur Behandlungsmethoden erklärt werden, bei denen umfangreiche wissenschaftliche Langzeitstudien nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung vorliegen, d.h. randomisierte, placebokontrollierte Doppelblindstudien mit einer adäquaten statistischen Auswertung, diese liegen aber bei einigen modernen Therapien des Lipödems der Frauen (noch) nicht vor! Und es ist auch fraglich, ob diese jemals durchgeführt werden. Ein echtes Dilemma. Bitte fragen Sie deswegen persönlich Ihren Facharzt z.B. zur Mitochondrientherapie bei Lipödem oder lesen Sie Weiteres im Fachbuch von Dr. Bodo Kuklinski oder in den Büchern zur Cellsymbiosistherapie®.

Quellen:

Fachärzte für Laboratoriumsmedizin,
YouTube Videos zu mitochondrialen Erkrankungen und zur Cellsymbiosistherapie nach Dr. med. Kremer,
http://de.wikipedia.org/
Lipödem-Fachliteratur und
umfangreiche Internetrecherchen und eigene Tests von über 30 Lipödem-Behandlungsmethoden und der Mitochondrientherapie (Cellsymbiosistherapie®) als Freie Publizistin über mehr als fünf Jahre

Dagmar Schmidt-Neuhaus

Dagmar Schmidt-Neuhaus
Freie Publizistin

Autorin:

Dagmar Schmidt-Neuhaus,
Freie Publizistin,
nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre seit über 26 Jahren in München tätig



 
Rechtlicher Hinweis:

Alle Informationen sind unverbindlich und alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Sie sind für PatientInnen gedacht, die gesundheitliche und allgemeine medizinische Fragen haben.

Das Informationsangebot auf www.lipolymphoedem.de ersetzt in keinem Fall eine Untersuchung, persönliche Beratung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt oder Therapeuten. Die hier zur Verfügung gestellten Inhalte zu Lipödem und zur mitochondrialen Medizin können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Insbesondere werden hier keine Ferndiagnosen oder individuelle Therapievorschläge erstellt. Bitte vereinbaren Sie daher bei gesundheitlichen Problemen immer auch persönlich einen Termin bei Ihrem Arzt bzw. Therapeuten!

Die verfügbaren Informationen auf dieser Website sind dazu bestimmt, die existierende Arzt-Patienten-Beziehung zu unterstützen aber keinesfalls sie zu ersetzen!

Für diese Informationen gelten unsere rechtlichen Hinweise.

Abschließender Hinweis: Sollten Sie hier Fehler trotz der sorgfältigen Recherchen erkennen, freuen wir uns über eine Nachricht an die Redaktion unter info@lipolymphoedem.de. Danke.


Literaturempfehlungen:

Anzeigen

Orthomolekulare Medizin: Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte [Gebundene Ausgabe]
Uwe Gröber (Autor)
Anzeige

QuickStart Nährstofftherapie [Broschiert]
Volker Schmiedel (Autor)
Anzeige


Hinweis zu den Amazon Buchempfehlungen:
www.lipolymphoedem.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l., mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu www.amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können. Etwaige Werbekostenerstattungen durch Amazon oder zukünftige Einnahmen aus anderen Affiliate-Programmen werden unter der Steuernummer DE130560875 beim zuständigen Finanzamt München des Freistaates Bayern versteuert und dienen der Finanzierung der Weiterentwicklung des Informationsportals für Laien. Danke für Ihr Verständnis.

Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Print Friendly

LCHF-basierte Ernährung: Low Carb, High Fat (LCHF) bei Lipödem?

Andreas Eenfeldt: „Echt fett. Iss dich satt und nimm ab. LCHF Low Carb - High Fat. Warum uns Kohlenhydate und Zucker süchtig machen“.

Andreas Eenfeldt: „Echt fett. Iss dich satt und nimm ab. LCHF Low Carb – High Fat. Warum uns Kohlenhydate und Zucker süchtig machen“.

Aktuelle Diät-Buchempfehlungen zum Mega-Trend der LCHF-basierten Ernährung:

Low Carb High Fat (abgekürzt: LCHF) bedeutet, die Menge an Kohlenhydraten täglich zu reduzieren und die fehlende Energie über mehr (gutes) Fett auszugleichen (natürlich unter Beachtung der Gesamtkalorienmenge! und davon nur 80% = leichtes Hungern! bei Stoffwechselerkrankungen wie dem Lipödem).
Sie finden hier von Dr. Gabriela Segura „The Health Matrix“ eine sehr umfangreiche und verständliche Erklärung, warum

  • fettreiche, kohlenhydratreingeschränkte und protein-gemäßigte Ernährung (aber bei Gesamtkalorien-Restriktion auf 80%!),
  • gekoppelt mit intermittierendem Fasten (z.B. 16 Stunden von z.B. nachmittags bis morgens gar nichts essen, nur Wasser trinken!), das die Produktion von Ketonkörpern erhöht,
  • und mit Kraftgerätetraining, das Mitochondrien mit gesünderer mtDNS, der mitochondrialen DNS, bildet,

bei mitochondrialen Dysfunktionen wie Lipödem sinnvoll zu sein scheint.
Nicht fett macht fett, so die Wissenschaftler.

Bitte beachten Sie Ihren individuellen Stoffwechseltypen und lassen Sie vorher bei Ihrem Hausarzt untersuchen, ob eine Insulinresistenz bei Ihnen vorliegt (Glukose und Insulin-Werte sind im Blut messbar: der Homeostasis Model Assessment (HOMA) berechnet die Insulinresistenz (IR)!

Hierzu eine aktuelle Buchempfehlung (Einzeltitel), dieses Buch ist für Leser, die sich für Medizinhistorie interessieren, geeignet:

Köstliche Revolution: Gesund und schlank durch richtiges Essen
Gebundene Ausgabe – 16. März 2016
von Andreas Eenfeldt Dr. med. (Autor), Robert und Gunnela Schönauer
Anzeige:

Ist diese Ernährungsweise bei Lipödem wirklich geeignet? Es fehlen Ernährungsempfehlungen der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung) zu Lipödem, die sich nur zur Adipositas bisher geäußert hat.

Neuerscheinung:
Low-Carb-Burger: 40 großartige Burger-Rezepte mit wenigen Kohlenhydraten
(Küchenratgeberreihe)
von Systemed
Anzeige

Gemäß dem ca. 500 Seiten dicken Fachbuch von Dr. Kuklinski „Mitochondrien“ ist es angezeigt, bei sekundären, also erworbenen Mitochondriopathien Kohlenhydrate zu reduzieren, da diese Laktat im Körper bilden, und man sollte die fehlende Energie mit gutem Fett ausgleichen. Dass Lipödem eine Mitochondriopathie ist, geben Ärzte aus dem Bereich der Komplementärmedizin an, die sich mit der besonderen Untersuchungs- und Behandlungsmethode Mitochondriale Medizin (keine Ärztekammer-Qualifikation) beschäftigen und dies auch über Messungen des Adenosintriphosphats (ATP) – geringer ATP Wert bei Lipödem? und weitere Untersuchungen belegen können. Dies ist den meisten Schulmedizinern einfach nicht bekannt, da nicht ausreichend erforscht! Hier sind dringend umfangreiche wissenschaftliche Studien nötig, siehe mein Appell als Freie Publizistin an Frau Prof. Wanka vom BMBF zur Gründung eines eigenen Deutschen Gesundheitszentrums für Lipödem (bzw. aller Lymphgefäßerkrankungen) und der Aufruf, die aktuellen Leitlinien für Lipödem zu korrigieren und Studien zur Mitochondrienmedizin bei Lipödem endlich zu veranlassen.

Vorsicht: Zuviel Fett kann auch gesundheitsschädlich sein, eine regelmäßige Verlaufskontrolle beim Facharzt mit Blut-, Stuhl- und Urinproben ist wichtig. Gerade Lipödem-Patientinnen müssen ihren Kalorienbedarf im Auge behalten:
1 Gramm Eiweiß und Kohlenhydrate liefert je 4,1 Kilokalorien (kcal),
1 Gramm Fett hat aber einen Nährwert von 9,3 Kilokalorien (kcal)!, also mehr als das Doppelte!
Bitte lasst Euch von Ernährungsmedizinern hierzu beraten.

Die LCHF-basierte Ernährung lässt sich gut mit der Paleo-Diät (Steinzeiternährung) verbinden. Aber: jede Frau ist individuell, was der einen gut tut, schadet der anderen. Bitte fragen Sie einen Ernährungsmediziner, siehe auch den aktuellen Beitrag zu Stoffwechseltypen.

Und: Bei Low-Carb muss man aufpassen, so der Autor von edubily.de, „weil sich nach einiger Zeit eine physiologische Insulinresistenz entwickelt, was die Insulin-Wirkung ausbremst, auch an Kohlenhydrat-Tagen. Nicht zu lange und zu intensiv Low-Carb!“

Bei den vielen verschiedenen z.T. sich widersprechenden Ernährungsempfehlungen ist es für eine Lipödem-Patientin sicherlich schwierig, die richtige Kombination für sich selbst zu finden: Probieren geht einfach über studieren. Machen Sie doch mal eine 4 – 12 Wochen Ernährungsumstellung unter ärztlicher Aufsicht, und beobachten Sie dabei Ihr Körpergewicht und Ihren Körperfettanteil in % mit einer BIA-Waage, die Werte sind zwar nicht sehr genau, aber geben zumindest einen Anhalt, bei Ihrem Facharzt lässt der Körperfettanteil exakt durch andere Messmethoden bestimmen.
Solange die wissenschaftlichen Untersuchungen mit einer großen Patientinnenzahl fehlen, kann wohl eine Lipödem-Betroffene nur selbst für sich individuell mit Versuch und Irrtum herausfinden, was für sie optimal ist. Es gibt eben neben der Lipödem-Krankheit auch noch die Stoffwechseltypen, die zu beachten sind!
Informieren Sie sich bitte auch zu den Stoffwechselmessungen.

Mehr Fett bekommt dem Körper besser als Stärke und Zucker!

Mehr Fett! – Warum wir mehr Fett brauchen, um gesund und schlank zu sein
Broschiert – 10. November 2010
von Ulrike Gonder (Autor), Dr. Nicolai Worm (Autor der LOGI-Methode)
Anzeige:

Low Carb – Kochjournal Sommer
Broschiert – 1. Juni 2015
von LCHF Deutschland (Herausgeber), Expert Fachmedien GmbH (Herausgeber)
Anzeige:

Low Carb – LCHF Kochjournal Herbst
Broschiert – 1. September 2015
von LCHF Deutschland (Herausgeber), Expert Fachmedien GmbH (Herausgeber)
Anzeige:

Low Carb – LCHF Kochjournal Winter
Broschiert – 27. Januar 2016
von LCHF Deutschland (Herausgeber), Expert Fachmedien GmbH (Herausgeber)
Anzeige:

Low Carb – LCHF Kochjournal Frühling
Broschiert – 26. März 2015
von LCHF Deutschland (Herausgeber), Expert Fachmedien GmbH (Herausgeber)
Anzeige:

DAS LCHF KOCHMAGAZIN – mit Leichtigkeit gesund durchs Leben: LCHF FÜR EINSTEIGER UND ERFAHRENE GENIESSER
Broschiert – 23. Januar 2015
von LCHF Deutschland (Herausgeber), Expert Fachmedien GmbH (Herausgeber)
Anzeige:

Ketogene Ernährung: Das Kochbuch – Wie Sie Ihren Körper mit der Ketogenen Diät in eine fettverbrennende Maschine verwandeln (80 leckere und einfache ketogene Rezepte)
Taschenbuch – 4. November 2015
von Katharina Jung (Autor)
Anzeige:

Große Auswahl Bücher zum Thema Intermittierendes Fasten – Kurzzeitfasten:
Anzeigen


Hier das englische Original vom schwedischen Autor Andreas Eenfeldt:
Low Carb, High Fat Food Revolution: Advice and Recipes to Improve Your Health and Reduce Your Weight
Anzeige:


Weitere Literaturempfehlungen zur LCHF-Ernährung (Einzeltitel):

Low Carb High Fat für Einsteiger:
In 4 Wochen abnehmen, ohne zu hungern (GU Ratgeber Gesundheit)
Taschenbuch – 6. Februar 2016
Anzeige:

Low Carb High Fat. Schlank & glücklich ohne Kalorienzählen. Das besondere Low Carb Kochbuch mit Theorie und vielen alltagstauglichen Rezepten. So funktioniert kohlenhydratarme Ernährung richtig
Jane Faerber
Anzeige:


Bitte informiert Euch auch bei einem Ernährungsmediziner (w/m) zum Thema: MCT-Fette, die mittelkettigen Triglyceride.
MCT’s können das lymphatische System passieren und verringern die lymphatische Last, z.B. natives, naturbelassenes, unraffiniertes, kaltgepresstes Bio-KOKOSÖL (VCO = virgin coconut oil) zum Braten und Kochen (vegan) ist besonders reich an MCT’s (insbesondere Laurinsäure), hierzu bedarf es aber umfangreicher wissenschaftlicher Studien in Bezug auf das Lipödem der Frauen.

Kokosöl ist vielseitig einsetzbar: MCT-Fette (mittelkettige Triglyceride). Als rein natürliches Pflanzenfett für die heiße Küche und den Wok. Ideal zum Braten, Backen und Frittieren: Es ist sehr hitzestabil, dies verhindert die Entstehung von Transfettsäuren.

Das Keto-Prinzip: Ketogen ernähren mit Kokosöl und Fett: Starke Schilddrüse – gesunder Stoffwechsel – dauerhafte Gewichtsabnahme
Broschiert – 17. März 2016
von Bruce Fife (Autor), Anni Pott (Übersetzer)
Anzeige:

Kokosöl (nicht nur) fürs Hirn!: Wie das Fett der Kokosnuss helfen kann, gesund zu bleiben und das Gehirn vor Alzheimer und anderen Schäden zu schützen Broschiert – 1. März 2016
von Ulrike Gonder (Autor)
Anzeige:

Broschürenpaket:
Kokosöl (nicht nur) fürs Hirn! + Das Beste aus der Kokosnuss + Positives über Fette und Öle: Wie das Fett der Kokosnuss helfen kann, … vor Alzheimer und anderen Schäden zu schützen
von Ulrike Gonder (11. März 2013) Broschiert
Anzeige:

MCT-Fette können beim Abnehmen helfen. Der Einsatz von mittelkettigen Triglyzeriden gegen Übergewicht und Adipositas
Taschenbuch – 28. Juli 2012
von Sven-David Müller (Autor)
Anzeige:

MCT – das Fett, das nicht dick macht
Autor: Sven-David Müller
50 leckere Rezepte
Anzeige:

Beim Erhitzen von Kokosöl entstehen keine schädlichen Transfettsäuren.
Kokosnuss enthält kein Gluten.

Kokosöl ist vielseitig einsetzbar: MCT-Fette (mittelkettige Triglyceride). Als rein natürliches Pflanzenfett für die heiße Küche und den Wok. Ideal zum Braten, Backen und Frittieren: Es ist sehr hitzestabil, dies verhindert die Entstehung von Transfettsäuren.

Das Kokos-Buch: Natürlich heilen und genießen mit Kokosöl und Co.
Broschiert – 5. Februar 2016
von Peter Königs (Autor)
Informationen zu allen Kokosprodukten: Kokosöl, Kokoswasser, Kokosmilch, Kokosmehl, Kokosmus, Kokosflocken, Kokoscreme, frische Kokosnüsse
neue Rezepten mit Fotos
Anzeige:

Der gesunde Genuss: Köstliche Rezepte mit Kokosöl
Broschiert – 24. Oktober 2013
von Constanze von Eschbach (Autor)
Anzeige:

Kokosöl (nicht nur) fürs Hirn!:
Wie das Fett der Kokosnuss helfen kann, gesund zu bleiben und das Gehirn vor Alzheimer und anderen Schäden zu schützen Broschiert – 1. März 2016
von Ulrike Gonder (Autorin)
Anzeige:

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.


Nach neuesten Erkenntnissen funktionieren 80 bis 90 % der Diäten nicht, weil frau zwar am Anfang abnimmt, aber sobald die Ernährungsgewohnheiten so wie vorher sind, der gehasste Jo-Jo-Effekt eintritt und die Pfunde womöglich alle wieder drauf sind und frau vielleicht sogar noch mehr wiegt als vorher.
Das Intermittierende Fasten bietet die Möglichkeit, Tage mit wenig fester Nahrung bei ausreichendem Trinken einzulegen, um so nachhaltig wenn auch ganz langsam eine Gewichtsabnahme möglicherweise zu erreichen.

Es wird empfohlen immer mal einen oder zwei Fastentage pro Woche mit zeitlichen Abständen dazwischen einzulegen (Intermittierendes, also Fasten mit Unterbrechungen, engl. Intermittent Fasting). Diese Ernährungsweise ist nicht für jeden geeignet: d.h. nicht für schwangere Frauen oder stillende Mütter, bei Untergewicht, es gibt weitere Kontraindikationen, bitte klärt dies vorher mit Eurem betreuenden Facharzt!

The Fast Diet – Das Original: 5 Tage essen, 2 Tage fasten
Taschenbuch – 21. April 2014
Autoren: Dr. Michael Mosley, Mimi Spencer et.al.
Anzeige:

5+2= schlank: So leicht kann Abnehmen sein: 5 Tage essen, 2 Tage reduzieren
Taschenbuch – 19. Mai 2014
Anzeige:

Fazit: Umfangreiche wissenschaftliche klinische Langzeitstudien mit zahlreichen Lipödem-Patientinnen sollten dringend durchgeführt werden, in diesen sind die verschiedenen Ernährungsempfehlungen auf den Prüfstand zu stellen.

Es gibt Studien z.B. vom „National Lymphedema Network nln“ aus Berkeley, CA (USA), dass sich die mediterrane Ernährung (mit einem ausgewogenen Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren) positiv auf den Entzündungsprozess beim Lipödem auswirken würde.

Buch-Empfehlungen zur LOGI-Ernährung:

LOGI-Guide: Tabellen mit über 500 Lebensmitteln bewertet nach ihrem Glykämischen Index und ihrer Glykämischen Last
Broschiert – 14. September 2015
von Franca Mangiameli (Autor), Nicolai Worm (Autor), Andra Knauer (Autor)
Anzeige

Das große LOGI-Back- und Dessertbuch: Über 100 raffierte Dessertrezepte, die Sie niemals für möglich gehalten hätten. So macht Leben nach LOGI noch mehr Spaß! Mit ausführlichem Stevia-Extrakapitel.
Franca Mangiameli(Autor)
Anzeige

LOGI-METHODE. Glücklich und schlank – Mit viel Eiweiss und dem richtigen Fett. Die LOGI-Methode Spiralbindung – 15. Juni 2015
von Dr. Nicolai Worm (Autor)
Anzeige

66 Ernährungsfallen … und wie sie mit Low-Carb zu vermeiden sind
Broschiert – 1. März 2010
von Petra Linné (Autor), Barbara Gassert (Autor)
Anzeige

Abnehmen lernen. In nur zehn Wochen! – Das intelligente LOGI-Power-Programm zur dauerhaften Gewichtsreduktion. Mit diesem Tagebuch werden Sie Ihr eigener LOGI-Coach! Kalender – Tageskalender, 10. März 2014
von Franca Mangiameli (Autor), Heike Lemberger (Autor)
Anzeige

1. Das große LOGI-Fischkochbuch:
Köstliche Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten aus heimischen Gewässern und aus aller Welt. Über 100 Rezepte von einfach bis raffiniert.
Anzeige

2. Die LOGI-Jubiläumsbox, 3 Bände:
Zehn erfolgreiche, glückliche und schlanke Jahre mit der LOGI-Methode. Das neue große LOGI-Kochbuch; Das große LOGI-Kochbuch; Glücklich und schlank (Preis 50,00 €)

LOGI-Methode

Buchcover/Anzeige: LOGI-Methode

NEU: 3. Das große LOGI-Kochbuch (Erscheinungsdatum: 10. Juli 2014):
120 raffinierte Rezepte zur Ernährungsrevolution von Dr. Nicolai Worm. Mit exklusiven LOGI-Kompositionen der Spitzenköche Alfons Schuhbeck, Vincent Klink, Ralf Zacherl, Christian Henze und Andreas Gerlach
Anzeige

Das neue große LOGI-Kochbuch
Heike Lemberger
Anzeige

4. Noch mehr LOGI, 3 Bände:
Die LOGI-Fisch-, Back- und -Grillbox. Über 300 raffinierte Rezepte für Ihre Sammlung!
Anzeige

5. LOGI-METHODE. Glücklich und schlank:
Mit viel Eiweiß und dem richtigen Fett. Das komplette LOGI-Basiswissen. Mit umfangreichem Rezeptteil (Preis 19,99 €)

 

Eure
Dagmar Schmidt-Neuhaus
Freie Publizistin aus München

P.S.: Wenn Ihr schon ein Buch versandkostenfrei bestellen könnt, dann freut sich bestimmt der Paketbote über ein kleines Trinkgeld, Glück wird nämlich mehr, je mehr man es teilt.


Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Print Friendly

Patientenratgeber/Fachbuch: „Mitochondrien: Symptome, Diagnose und Therapie“ von Dr. Bodo Kuklinski

 

Mitochondrien: Symptome, Diagnose und Therapie von Dr. Bodo Kuklinski

„Mitochondrien: Symptome, Diagnose und Therapie“
von Dr. Bodo Kuklinski

NEUERSCHEINUNG: „Mitochondrien: Symptome, Diagnose und Therapie“
Wer sich die heutigen Wartezimmer in Arztpraxen ansieht, der muss feststellen: Multimorbide Patienten sind eher die Regel als die Ausnahme und echte Heilungen gibt es selten. Die Listen der Komorbiditäten sind lang. Die Medizin sucht meist vergebens nach gemeinsamen Ursachen zwischen den Einzelerkrankungen. Und doch gibt es sie!
Dr. Kuklinski – Facharzt für Innere Medizin und Umweltmedizin und Leiter des Diagnostik- und Therapiezentrum für Umweltmedizin in Rostock hat in seiner langjährigen Praxis die Hintergründe für Multiorganerkrankungen aufgedeckt:

Stoffwechselfehlleistungen in den Mitochondrien.

Wer in der Lage ist, seine Therapie auf die Mitochondrien auszurichten, kann vielen Multiorganerkrankten wirklich helfen und deren vorgezeichnete Krankheits- und Leidenswege beenden. In diesem Buch beschreibt Dr. Kuklinski detailliert und wissenschaftlich fundiert, was bei vielen Patienten im Körper und dessen Mitochondrien schiefläuft und welche therapeutischen Maßnahmen auch bei scheinbar hoffnungslosen Fällen doch noch zu einem Heilungserfolg führen können. Dabei bleibt Dr. Kuklinski immer praxisnah und verständlich, damit die Umsetzung in den Mediziner-Alltag gelingen kann.

Pressetext mit freundlicher Genehmigung vom Kamphausen Verlag

NEUERSCHEINUNG: „Mitochondrien: Symptome, Diagnose und Therapie“

Autor: Dr. Bodo Kuklinski
[Gebundene Ausgabe, 527 Seiten, deutsch]
Verlag: Aurum in J. Kamphausen
Erscheinungsdatum: 1. Auflage 2015: 10. November 2015
Anzeige:

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.


Hinweis zu den Amazon Buchempfehlungen:
www.lipolymphoedem.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l., mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu www.amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können. Etwaige Werbekostenerstattungen durch Amazon oder zukünftige Einnahmen aus anderen Affiliate-Programmen werden unter der Steuernummer DE130560875 beim zuständigen Finanzamt München des Freistaates Bayern versteuert und dienen der Finanzierung der Weiterentwicklung des Informationsportals für Laien. Danke für Ihr Verständnis.

Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Anzeigen:

Print Friendly

Thermogenese – die Produktion von Wärme durch Stoffwechselaktivität

Laut http://de.wikipedia.org/wiki/Thermogenese ist Thermogenese (Wärmebildung) die Produktion von Wärme durch Stoffwechselaktivität von Lebewesen.

Informationen zum braunen Fettgewebe finden sich hier.

Wie kann man den Adiponektin-Spiegel im Körper erhöhen?
1. Mediterane Ernährung (Fisch nur aus Wildfang, Früchte, Gemüse, gutes Olivenöl aus 1. Pressung, Nüsse, Omega3-Fettsäuren u.a.m.)
2. Kraftgerätetraining (erhöht die Anzahl der Mitochondrien im Körper)

in Kürze mehr.


Literaturempfehlungen zu Kalorientabellen und Nährwerttabellen (Einzeltitel):

Klevers Kompass Kalorien & Fette 2015/16 (GU Gesundheits-Kompasse)
Autorinnen: Katrin Klever und Annette Hartwig
Anzeige:

Die große GU Nährwert-Kalorien-Tabelle 2014/15
Ibrahim Elmadfa
Anzeige:

NEUERSCHEINUNG: Die große GU Nährwert-Kalorien-Tabelle 2016/17 (GU Tabellen)
Autor: Ibrahim Elmadfa
Erscheinungsdatum: 1. Auflage 2015: 8. August 2015
Jetzt vorbestellen:
Anzeige:

Kalorien im Griff: Mit über 3.000 Lebensmitteln
Autor: Ibrahim Elmadfa
Anzeige:


Hinweis zu den Amazon Buchempfehlungen:
www.lipolymphoedem.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l., mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu www.amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können. Etwaige Werbekostenerstattungen durch Amazon oder zukünftige Einnahmen aus anderen Affiliate-Programmen werden unter der Steuernummer DE130560875 beim zuständigen Finanzamt München des Freistaates Bayern versteuert und dienen der Finanzierung der Weiterentwicklung des Informationsportals für Laien. Danke für Ihr Verständnis.

Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Print Friendly