Bitte unterstützt meine Öffentlichkeitsarbeit zu LIPÖDEM mit einer kleinen Spende: Lipödem ist eine Stoffwechselstörung in den Mitochondrien IN den Zellen einer Frau! so meine Ergebnisse nach 6 Jahren zeitaufwendigen Recherchen und dem Fund der US-Gendatenbank

Hormonspiegel bei Lipödem? Speichelhormontest empfehlenswert!

Lipödem bei Frauen

„Mrs. Lipedema“ (links)

Bei Lipödem-Patientinnen könnte sich der Verdacht ergeben, dass eine Östrogendominanz infolge mangelhafter Progesteronbildung beim Lipödem vorliegt (bei genetischer Disposition?). Bitte klären Sie dies mit Ihrem Facharzt (Phlebologen oder Endokrinologen bzw. Frauenarzt), der folgende Hormone in Ihrem Körper messen kann:

1. Progesteron, das körpereigene Gestagen, das Gelbkörperhormon, Wikipedia-Beitrag zu Progesteron

2. Östradiol (E2), weiblich prägendes Hormon, Wikipedia-Beitrag zu Estradiol

3. follikelstimulierende Hormon (FSH, Follitropin), Wikipedia-Beitrag zu FSH

4. Cholecalciferol (Vitamin D3), Wikipedia-Beitrag zu Cholecalciferol

5. Testosteron, ein männlich prägendes Sexualhormon, Wikipedia-Beitrag zu Testosteron

6. DHEA (Dehydroepiandrosteron), Androgen, Wikipedia-Beitrag zu DHEA

7. Cortisol, das sog. Stresshormon

8. Serotonin (Neurotransmitter und Gewebshormon 5-Hydroxytryptamin (5-HT) oder Enteramin)
u.a.m.

Die Hormonwerte einer Lipödem-Patientin können durch Blutuntersuchung, aber auch durch Speichel (Saliva)  ermittelt werden. Im Speichel sind die freien, aktiven Hormone vorhanden, die durch einen Speichelhormontest (SHT) messbar sind. Bestehen Sie auf einen Speicheltest, ein Blutserum-Test ist nicht immer aussagekräftig genug!

Die speziellen Hormonprofile für Frauen nach Dr. Rimkus messen z.B.
Estradiol [E2] Östradiol,
Progesteron [P4] und
Folikelstimulierendes Hormon [FSH basal], zusätzliche Parameter sind
Testosteron und
Cholecalciferol [25-(OH) D3 total] Vitamin D3.

Einen weiteren Beitrag zum Thema Hormone finden Sie unter dem Stichwort Nebennieren-Schwäche (NN-S).

Unseres Wissens fehlen umfangreiche wissenschaftliche Studien mit naturidentischen Hormonen bei Lipödem.

Anzeigen

Die-Rimkus-Methode: Eine natürliche Hormonersatztheraphie für die Frau [Broschiert]
Volker Rimkus (Autor)
Anzeige

Hormone – eine Übersicht: Physiologie, Pathophysiologie und klinische Aspekte aller wichtigen menschlichen Hormone [Broschiert]
M. Patti (Herausgeber), Matthias Patti (Autor)
Anzeige

Bioidentische Hormone: Alles, was Sie wissen müssen Das Standardwerk [Gebundene Ausgabe]
Jonathan Wright (Autor), Lane Lenard (Autor)
Anzeige

Natürliches Progesteron. Ein bemerkenswertes Hormon [Broschiert]
John R. Lee (Autor)
Anzeige

Natürliche Hormontherapie: Alles Wissenswerte über Hormone, die ihre Gesundheit nebenwirkungsfrei ins Gleichgewicht bringen können [Broschiert]
Anzeige

Die Hormonrevolution: Spektakuläre Behandlungserfolge bei Schilddrüsenstörungen, Migräne, Osteoporose, Wochenbettdepressionen, ADHS, … Wechseljahresbeschwerden, Diabetes u.v.a.m [Broschiert]
Anzeige

Das sanfte Gesundheitsbuch für Frauen: Prävention, Behandlung und Selbsthilfe – Traditionelle Chinesische Medizin – Homöopathie und Schüßler-Salze – Das Beste aus Ost und West [Gebundene Ausgabe]
Georg Kneißl (Autor)
Anzeige


Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Stand: 24.8.2014

Print Friendly

Nebennierenschwäche (NN-S)

Fragen Sie Ihren Facharzt, z.B. einen Endokrinologen (Hormon-Experte), ob bei Ihnen ein Mangel an Androgenen vorliegt.

DHEA lässt sich über einen Speicheltest bestimmen.

Zusätzlich kann Cortisol gemessen werden (mehrere Proben am Tag! = Cortisol-Tagesprofil im Speichel, eine einmalige Messung des Cortisols durch Blutabnahme ist nicht aussagekräftig genug).

Die zwei Nebennieren, abgekürzt NN (mit Nebennierenrinde und Nebennierenmark) sind Hormondrüsen und befinden sich kappenförmig oberhalb der beiden Nieren rechts und links, siehe die zwei kleinen (dunkellila) Organe in nachfolgender Abbildung des weiblichen Körpers (sie sind nur ca. 4 cm lang und dick):

Nebenniere

Nebennieren ©janulla/istockphoto.com

 

In der Nebennierenrinde werden folgende Hormone produziert:
• Glucokortikoide (z.B. Cortisol)
• Mineralkortikoide (z.B. Aldosteron, diese regulieren den Wasser- und Elektrolythaushalt)
• Sexualhormone (z.B. Androgene).

Ein Zeichen einer Nebennierenschwäche ist die Neigung zur Gewichtszunahme mit Schwierigkeiten, wieder abzunehmen, besonders um die Taille.

Literaturempfehlungen zur Nebennierenschwäche (engl.: adrenal fatigue):

Anzeigen


Grundlos erschöpft?: Nebennieren-Insuffizienz – das Stress-Syndrom des 21. Jahrhunderts [Taschenbuch]
James L. Wilson (Autor), Burkhard Hickisch (Übersetzer)
Anzeige

Grundlos erschöpft?: Nebennieren-Insuffizienz – das Stress-Syndrom des 21. Jahrhunderts [Kindle Edition]
James L. Wilson (Autor), Burkhard Hickisch (Übersetzer)
Anzeige

Nebennierenunterfunktion: Stress stört die Hormon-Balance. Ein Ratgeber für Patienten [Broschiert]
Joachim Strienz (Autor)
Anzeige

Nebennierenschwäche [Kindle Edition]
Silvia Michael (Autor)
Anzeige

Nebennierenschwäche die „unbekannte“ Krankheit Hilfe bei Burnout, CFS, Müdigkeit, Ängstlichkeit, Übergewicht, Fibromyalgie, Arthritis, Panikattacken, Allergien (Gesundheitsratgeber und Tipps) [Kindle Edition]
Sonja Schoch (Autor), GES Verlag (Herausgeber)
Anzeige

Adrenal Fatigue: The 21st Century Stress Syndrome [Englisch] [Taschenbuch]
James L. Wilson (Autor), Jonathan Wright (Künstler)
Anzeige

Natürliche Hormontherapie: Alles Wissenswerte über Hormone, die ihre Gesundheit nebenwirkungsfrei ins Gleichgewicht bringen können [Broschiert]
Annelie Scheuernstuhl (Autor), Anne Hild (Autor)
Anzeige


Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Print Friendly